2. Juni 2017 Von: Marlene in 'Gaudi'' | 0 Kommentare

Im Sommer, dann wenn alle am Strand liegen und sich sonnen, kann es eingefleischten Wintersportlern schnell langweilig werden. Viele treffen sich dann in den wenigen Ganzjahres-Gletscherskigebieten oder fliegen in den Skiurlaub auf die Südhalbkugel. Vor allem Snowboarder versuchen sich im Wellenreiten oder Wakeboarden. Doch was tun die Skifahrer? Wasserskifahren an einer Wakeboardanlage ist teuer und nur im Kreis zu fahren kann auch eintönig sein. Doch wer sagt, dass Wasserskifahren nicht auch wie Surfen auf großen Wellen möglich ist? Snowplaza zeigt ein Video, auf dem Chuck Patterson das Skifahren in Skischuhen auf Wellen perfektioniert hat.

Skifahren mit Skischuhen auf Wellen

Im Video, das am Surf-Hotspot Jaws in Hawaii aufgenommen wurde, ist es augenscheinlich Sommer - bis mitten auf dem Meer ein Skischuh im Bild auftaucht. Danach steigt der Athlet Chuck Patterson in die Bindung der Wellenreitski, die entfernt an breite Tiefschneebretter erinnern. Zuerst geht es noch am Seil hinter einem Motorboot aufs offene Meer hinaus. Dann lässt Chuck das Seil los und surft auf Skiern auf den Wellen, die an Land rauschen. Wäre da Meer nicht so deutlich zu sehen, könnte man in Kombination mit dem Stockeinsatz doch tatsächlich denken, dass Chuck im Schnee unterwegs ist. Ob das Skifahren auf Wellen sich wohl durchsetzen wird?

Extra angefertigte Wave-Ski zum Wellenreiten

Chuck surft auf den großen Wellen natürlich nicht mit normalen Alpin-Skiern. Richtige Wasserski sind es allerdings auch nicht. Wer schon einmal Wasserski gefahren ist, weiß, dass es darauf keine richtige Bindung gibt. Dadurch ist es in den Wellen mit dem Wasserwiderstand unheimlich schwierig oder gar unmöglich, den Ski auf die Kante zu bringen. Bei den extra dafür gemachten Wave-Skiern ist das anders. Durch die Skistiefel kann der Profi-Surfer die Bretter kontrollieren. Die Skistöcke sind übrigens auch nicht nur ein Accessoire, sondern werden bewusst für ein besseres Gleichgewicht und mehr Koordination eingesetzt.

Skifahren statt Wellenreiten auf Hawaii

Das Video wurde in Jaws/Hawaii, einem der bekanntesten Surf-Hotspots der Welt, aufgenommen. Doch auch, wenn Hawaii vor allem ein Eldorado für Wellenreiter ist, so beweisen die Filmaufnahmen mal wieder, dass Wasser- und Wintersport nah beieinander liegen und sich eigentlich nur durch Aggregatzustände unterscheiden. Allerdings wollen nicht alle, die auf der Insel mit Skiausrüstung unterwegs sind, zum Wave-Skiing. Manchmal gibt es in Hawaii nämlich tatsächlich Schnee. Dann lässt sich mit der richtigen Ausrüstung der Vulkan Mauna Kea besteigen und abfahren. Neben Hawaii gibt es auf der Südhalbkugel übrigens noch weitere exotische Skigebiete zum Skifahren im Sommer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote