13. März 2019 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe''

Als erster über frisch präparierte Pisten zu fahren ist ein tolles Gefühl. Die Kanten greifen in die gleichmäßigen Riffel, die von den nächtlichen Präparierungsarbeiten stammen. Es gibt noch keine Hügel, keine eisigen oder sulzigen Stellen und es ist noch schön leer. Mit der aufgehenden Sonne füllen sich dann auch die Lifte. Aber bis dahin haben Sie bereits ein paar einsame Abfahrten hinter sich gebracht. Snowplaza verrät Ihnen wie und wo Sie bereits ab 6:55 Uhr auf der Piste stehen können, während andere den Wecker mit der Schlummertaste zum Schweigen bringen und sich noch einmal schlaftrunken umdrehen.

Good Morning Skiing in der Zillertal Arena

Beim Good Morning Skiing in der Zillertal Arena ist früh Aufstehen angesagt. Während im Normalbetrieb der Hauptsaison die Lifte um 8:00 Uhr öffnen, bringen die Bahnen die Skienthusiasten beim Good Morning Skiing bereits ab 6:55 Uhr nach oben. Das bedeutet, dass den Frühaufstehern eine Stunde bleibt, um die frischen Pisten zu erkunden, bevor sie sich das Gebiet mit Tagestouristen und Urlaubern teilen. Die Möglichkeit, so früh auf die Piste zu kommen, gibt es allerdings nicht jeden Tag, sondern nur donnerstags und sonntags im März. Dann kann jeder mit einem gültigen Skipass in den Genuss des Skifahrens bei Sonnenaufgang kommen.

Geöffnete Anlagen beim Good Morning Skiing

Zum Good Morning Skiing haben noch nicht alle Liftanlagen im kompletten Skigebiet geöffnet. Es gibt jedoch nicht nur einen Ausgangspunkt. Mit der Karspitzbahn I und II geht es von Zell aus bereits um 6:55 Uhr in Richtung Gipfel. In Gerlos öffnet die Isskogelbahn bereits früh morgens, und in Königsleiten bringen die Dorfbahn I und II die Frühaufsteher auf die Piste. Die entsprechenden Pisten zu den jeweiligen Talstationen sind allesamt Talabfahrten. Dadurch findet das Good Morning Skiing auf Abfahrten statt, die bis zu 7 Kilometer lang sind!

Tipp: Die Sportabfahrt

Wer von Zell aus mit der Karspitzbahn I und II nach oben fährt, kommt oberhalb der bekannten Sportabfahrt heraus. Die Sportabfahrt zählt zu den schönsten Abfahrten in der Zillertal Arena und der Name ist Programm. Schließlich lädt die Piste zum sportlichen Fahren ein. Darüber hinaus begeistert die Piste vor allem mit ihrem Panorama und ist sowohl für Carvingliebhaber als auch für Kurzschwungspezialisten genau die richtige Abfahrt. Ab der Wiesenalm geht es dann über die schwarze 10 wieder zur Talstation der Karspitzbahn.

Frühstück am Berg

Wer früh auf den Beinen ist, und sich direkt sportlich betätigt, ist auch schnell hungrig. Damit der Magen nicht zu laut knurrt, öffnen donnerstags und sonntags auch einige Hütten früher. So laden in Gerlos das Arena Center, in Königsleiten das Bergrestaurant Gipfeltreffen und in Zell die Schnitzelhütte zur morgendlichen Einkehr ab 7:15 Uhr ein. In Zell hat außerdem die gemütliche Kreuzwiesenalm ab 7:45 Uhr geöffnet und heißt die Frühaufsteher mit Kaffee und Snacks Willkommen. Zur Mittagszeit sind dann wieder wie gewohnt über 31 Hütten, Bergrestaurants und Après Ski-Bars in der Zillertal Arena geöffnet.

Panoramaaussicht in der Zillertal Arena

Panoramaaussicht in der Zillertal Arena

Praktische Infos zur Zillertal Arena

Mit insgesamt 143 Pistenkilometern ist die Zillertal Arena das größte Skigebiet des Zillertals. Von Krimml-Hochkrimml über Königsleiten bis nach Gerlos und nach Zell erstreckt sich das Gebiet mit vielseitigen, meist mittelschweren Abfahrten. Für Könner ist die 10 Kilometer lange HöhenFresser Tour ein Erlebnis. Freeskier und Akrobaten toben sich in den drei großen Snowparks aus, und Anfänger fühlen sich auf den blauen Pisten im Arena Center oberhalb von Gerlos besonders wohl. Für den skifreien Tag gibt es außerdem den actionreichen Arena Coaster oder eigens präparierte Snowtubing-Bahnen am Gerlosstein. Mehr dazu >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote