28. Dezember 2016 Von: Christian in 'Bergwetter''

Eine weiße Überraschung gab es heute Morgen für alle Skifahrer, die in den Ostalpen wohnen. Über Nacht hat es zwischen Chiemgauer Alpen und Berchtesgadener Land in Deutschland sowie im Salzburger Land bis nach Oberösterreich ein paar Zentimeter Neuschnee gegeben. Doch damit nicht genug! Im Tagesverlauf bleibt es winterlich in den betroffenen Skigebieten und es schneit weiter. Außerdem werden ab Neujahr weitere Neuschneemengen immer wahrscheinlicher. Snowplaza zeigt in diesem Schneebericht, wo es jetzt am meisten schneit und wie das Wetter bis Silvester wird. Hier geht's zu den aktuellen Schneehöhen >

In diesen Skigebieten schneit es jetzt am meisten

Der meiste Schnee ist über Nacht in den Skigebieten rund um den Dachstein (2.995 m) gefallen. Auch im Tagesverlauf stecken die Berge im Salzburger Land, in der Steiermark und in Oberösterreich in dichten Wolken und es schneit weiter. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 600 und 900 Metern. Insgesamt werden 20 bis 30 cm Neuschnee erwartet. In Richtung Osten sind stellenweise sogar bis zu 50 cm Neuschnee möglich. Am Donnerstag klingen die Schneeschauer ab, es lockert wieder auf, und es setzt sich verbreitet strahlender Sonnenschein durch. Es bleibt außerdem recht kühl mit Temperaturen um die Gefrierpunkt in den Tallagen.

Winterwonderland ... ❄

Posted by Schladming-Dachstein on Mittwoch, 28. Dezember 2016

Livebericht aus Schladming-Dachstein von 10 Uhr

Schneevorhersage für ausgewählte Skiorte im Überblick

Die folgenden Schneewerte geben die erwartete Neuschneemenge in den kommenden 2 Tagen im angrenzenden Skigebiet an. Stand: 28.12.2016

  • Gosau (AT): 15 cm
  • Hinterstoder (AT): 15 cm
  • Schladming (AT): 12 cm
  • Tauplitz (AT): 10 cm
  • Hochkönig (AT) : 8 cm
  • Berchtesgaden (D): 7 cm
  • Flachau (AT) : 6 cm
  • Wagrain (AT): 5 cm
  • Obertauern (AT) : 5 cm
  • Saalbach (AT) : 3 cm

Aktuelle Schneehöhen ansehen >

Reichlich Neuschnee rund um Schladming

Schneelage am 28.12.2016 am Hauser Kaibling

Schneelage am 28.12.2016 am Hauser Kaibling

Dichte Wolken und Schneefall in Flachau

Schneelage im Skigebiet Flachau am 28.12.2016

Weiße Berge und Täler in Saalbach-Hinterglemm

Schneelage in Saalbach-Hinterglemm am 28.12.2016

Schneelage in Saalbach-Hinterglemm am 28.12.2016

Noch mehr Neuschnee ab Silvester im Anmarsch

Der Jahreswechsel in den Skigebieten der Alpen steht unter ruhigem Hochdruckwetter. Meist ist es wolkenlos bei besten Sichtverhältnissen. Auch die Silvesternacht dürfte laut aktuellen Prognosen sternenklar sein. Erst ab Montag erreichen weitere Schneefälle den Nordwesten die Alpen. Die Schneefallgrenze könnte erneut bis in die Tallagen sinken. Erwartet wird Neuschnee zwischen Berner Oberland, Vorarlberg, Tirol und Salzburger Land.

Das könnte Sie auch interessieren

Ich mag am liebsten schönes Wetter beim Skifahren, weshalb ich oft in den Skigebieten in Frankreich unterwegs bin. Ansonsten sieht man mich im Winter öfter in den Skigebieten im Erzgebirge – perfekt für einen schönen Tagesausflug geeignet.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote