2. Februar 2017 Von: Sarah in 'Veranstaltungen ''

Air & Style Innsbruck

Snowboard-Action gepaart mit richtig guter Musik, da ist das alljährliche Air + Style Festival, eines der größten Freestyle-Snowboard-Festivals in Europa. Bereits seit mehr als 20 Jahren ist das Event fester Bestandteil jeder Wintersaison und zieht Zehntausende Besucher an. Auch in diesem Jahr verwandelt sich die Olympia SkiWorld in Innsbruck wieder in eine Snowboard-Hochburg, dieses Mal sogar länger als üblich. Noch mehr waghalsige Abfahrten der internationalen Snowboard-Elite, noch mehr weltbekannte Live-Bands. Snowplaza liefert alle wichtigen Infos zum Air + Style Festival in Innsbruck.

Jetzt 2 Tage lang: Das Air + Style Festival in Innsbruck

Am 3. und 4. Februar 2017 findet das Air + Style Festival in Innsbruck statt, zum ersten Mal an zwei Tagen auf zwei großen Bühnen. Bekannte Bands wie Beginner und Biffy Clyro haben ihren Auftritt schon bestätigt. Die Veranstaltung gilt als erster Wettbewerb, der seinen Schwerpunkt auf den sogenannten Straight Jump gelegt hat. Dabei gilt es, eine große Absprungschanze mit Anlauf anzufahren, einen möglichst spektakulären Trick in der Luft auszuführen und anschließend wieder sicher zu landen. Erstmals fand das Festival im Jahr 1993 statt. Neben Innsbruck findet das Air + Style aber auch in Beijing und Los Angeles statt.

Das Programm zum Air + Style 2017

Wer immer up-to-date sein möchte, kann sich die Air & Style Festival App herunterladen. Dort gibt es ständig aktualisierte Informationen zur Veranstaltung. Das Rahmenprogramm sieht bisher wie folgt aus:

Freitag, 3. Februar 2017

  • Snowboard-Qualifikation

Samstag, 4. Februar 2017

  • Snowboard-Contest
  • Hauptbühne: Beginner + Biffy Clyro u.a.
  • Innenbühne: Fünf Sterne deluxe u.a.
  • After Party mit 5 Live Acts

Weitere Infos zum Programm >

Riesige Sprungschanze in Innsbruck

Zum Air + Style wird außerdem eine riesige Sprungschanze aus 285 Tonnen Material und 30.000 Einzelteilen gebaut. Der Gigant wird vor der Innsbrucker Bergkulisse kaum zu übersehen sein. Die Rampenanlage, bestehend aus dem Inrun- und dem Landingbereich hat eine Gesamtlänge von ca. 100 Metern bei einer Breite von ca. 23 Metern. Der höchste Punkt der Konstruktion, das Starthaus, liegt auf einer Höhe von 42 Metern. Damit ist die Sprungschanze fast so hoch wie Bergisel-Schanze in Innsbruck.

Air & Style Innsbruck

Bühnen und eine riesige Sprungschanze erwarten die Besucher beim Air & Style Festival (c) Air & Style Festival

Tickets fürs Air + Style Festival in Innsbruck

Der Zutritt zur Afterparty ist ab 16 Jahren gestattet. Für Zuschauer, die mit Kindern anreisen, gibt es einen Familienbereich. Dort können sich die Kleinen an einer Mini-Snowboardrampe versuchen. Tickets zum Air + Style Festival sind nun verfügbar. Eine Eintrittskarte für Samstag kostet 69 Euro, eine Karte für Freitag und Samstag kostet 79 Euro. Wer beide Tage auf das Festival möchte und bei der Party dabei sein will, zahlt 89 Euro. Die Tickets berechtigen auch zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Packages ansehen >

Festival mit Skifahren in der SkiWorld verbinden

Wer nicht nur zuschauen möchte sondern auch selber Skifahren oder Snowboarden will, der kann den Besuch beim Air + Style Festival gut mit einigen Abfahrten in Innsbruck verbinden. Die Olympia SkiWorld Innsbruck bietet eine Vielzahl von Skigebieten rund um die Stadt, die allesamt mit einem Shuttle-Bus verbunden sind. Und das Beste ist: Der Erwerb eines Tickets für das Air + Style Festival umfasst auch einen 50 Prozent Rabatt auf einen Tagespass für Nordkette, Kühtai and Axamer Lizum in der Wintersaison 2016/17.

Die steile Abfahrt sorgt für Adrenalien bei Snowboardern und Zuschauern (c) Air & Style Festival

Praktische Infos zur Olympia SkiWorld Innsbruck

Die 9 Skigebiete rund um Innsbruck bieten mehr als 300 Abfahrtskilometer auf bis zu 2.500 Metern Höhe, das größte Gletscher-Skigebiet Österreichs, Top-Snowparks, moderne Liftanlagen und weit über 100 Kilometer gespurte Loipen. Zu den Highlight-Abfahrten gehören die Weltcup- und Olympiabfahrten am Patscherkofel (2.250 m) bei Igls und am Alpin-Topspot Glungezer (2.677 m) bei Tulfes. Mehr dazu >

Das könnte Sie auch interessieren

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote