12. Januar 2015 Von: Joeri in 'Reiseberichte'' | 0 Kommentare

Hoch über Bruneck, Olang und St. Vigil thront der Kronplatz (2.275 m). Der markante Berg liegt in Südtirol, der nördlichsten Provinz Italiens an der Südseite der Alpen. Bis zum zweiten Weltkrieg gehörte die Region zu Österreich. Nach wie vor ist der Kronplatz durch die Tiroler Kultur geprägt. 70 % der Menschen sprechen Deutsch. Auf der Speisekarte tummeln sich sowohl italienische Pasta, Pizza und Rotwein als auch Schnitzel, Knödel und Kaiserschmarrn. Man sagt, dass hier das Beste aus beiden Welten vereint wird. Snowplaza hat das Skigebiet in Südtirol besucht und gibt Tipps und Infos für Ihren Skiurlaub am Kronplatz.

Eines der besten Skigebiete in Italien

Das Skigebiet Kronplatz ist über die Skiorte Bruneck, Olang und St. Vigil in Enneberg erreichbar. Fast alle Pisten starten vom Gipfel des Hauptberges aus, der in drei Himmelsrichtungen komplett erschlossen ist. Mit mehr als 116 Pistenkilometern und 31 Liftanlagen gehört der Kronplatz zu den beliebtesten Skigebieten in Italien. Im Jahr 2012 wurde es sogar ganz offiziell zum besten Skigebiet in Italien gekürt. Mehr als 40.000 Skifahrer setzten mittels Befragung dem "Plan de Corones" die Krone auf. Rund 350 Schneekanonen und eine sehr gute Pistenpräparation sichern am Kronplatz optimale Bedingungen zum Skifahren bis Mitte April.

Breite Autobahnen zum Cruisen

Die überwiegend sanften Bergrücken des Kronplatz' sind ein ideales Terrain für Anfänger und Fortgeschrittene. Damit eignet sich das Skigebiet auch bestens für Familien mit Kindern. Der Hauptberg ist mit seinen breiten "Autobahnen" perfekt zum Cruisen und Carven geeignet. Die Pisten sind überwiegend blau bis (moderat) rot. Das Skigebiet verfügt über nicht weniger als 21 Gondeln. Anfänger müssen sich also nicht mit motivationsbremsenden Schleppliftstürzen herumschlagen. Andererseits ist es gerade bei gutem Wetter sehr schade, dass sich die Hälfte des Tages in der Gondel abspielt.

Das Skigebiet Kronplatz bietet 116 Pistenkilometer zum Carven, Cruisen und Genießen

Das Skigebiet Kronplatz bietet 116 Pistenkilometer zum Carven, Cruisen und Genießen

Kulinarische Bergspezialitäten aus Südtirol

Für den mittäglichen Einkehrschwung sind Sie am Kronplatz genau richtig aufgehoben. Südtirol kombiniert die kulinarischen Gaumenschmäuse Italiens mit der deftig herzhaften Küche Österreichs. Generell steht am Kronplatz der Genussfaktor im Vordergrund. Da ein großer Teil des Skigebiets auf einem sonnigen Hochplateau liegt, können Sie sich auf einer der vielen Sonnenterrassen die italienische Sonne auf den Pelz scheinen lassen und dabei die Bergwelt Südtirols genießen. Besonders zu empfehlen ist die Herzlalm mit lokalen Spezialitäten.

Einkehrschwung in die Herzlalm im Skigebiet Kronplatz

Einkehrschwung in die Herzlalm im Skigebiet Kronplatz

Après-Ski wie in Österreich

Nach einem intensiven Pistentag muss noch lange nicht Schluss sein. Ob Aperitivo, Wein, Cocktail oder Bier, die Italiener kennen sich mit durstlöschenden Getränken bestens aus. Zum Après-Ski feiern zieht es die meisten Leute in die K1-Bar nach Reischach. Hier tanzen die Leute zu deutschen Après-Ski-Hits auf den Tischen. Jung und Alt singen zusammen, bis die Sonne untergeht. Anschließend heißt es dann Entspannen und Relaxen im Hotel. Für das Abendessen, das sich in Italien nicht selten bis weit in die Nacht ausdehnt, können wir das Restaurant Sichelburg in Pfalzen empfehlen. die köstlichsten Speisen und Weine warten darauf, Ihren Gaumen zu verwöhnen.

Après-Ski wie in Österreich in der K1-Bar im Skigebiet Kronplatz

Après-Ski wie in Österreich in der K1-Bar im Skigebiet Kronplatz

Fazit: Mehr als nur Skifahren

Das Skigebiet Kronplatz ist genau richtig für Menschen, die neben dem Skifahren auch an Natur und Kultur interessiert sind. Rings um den Kronplatz erstreckt sich ein stattliches Netz aus Wanderwegen und Loipen. Wir haben unter anderem eine anstrengende aber unheimlich idyllische Schneeschuhwanderung gemacht, uns mit dem Rodel einer der vielen Hänge hinuntergestürzt und das Messner Mountain Museum in Bruneck besucht. Dort erhält man einen Eindruck, wie die Menschen früher in den Hauptgebirgs-Regionen der Welt gelebt haben. In jeder Hinsicht ist der Kronplatz ein lohnenswertes Ziel für einen abwechslungsreichen Skiurlaub in Südtirol.

Der Kronplatz gehört zu den besten Skigebieten in Italien

Der Kronplatz gehört zu den besten Skigebieten in Italien

Weiterführende Infos zum Kronplatz



Praktische Tipps und weitere Informationen zum Skigebiet Kronplatz >>

Kommentare

Kommentar schreiben

Seitdem ich auf den Beinen stehen kann, steh ich auf den Skiern. Meine Großeltern hatten ein Haus in Westendorf im Skigebiet Wilder Kaiser, und genau dort in Österreich ist meine große Begeisterung fürs Skifahren geboren.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote