2. März 2014 Von: Felix in 'Reiseberichte'' | 3 Kommentare

Bild: Michael Werlberger

Heut‘ ist dein Tag! Mit diesem Nummer 1-Lied von Hansi Hinterseer sind wir nach Kitzbühel gefahren, um einen Skiurlaub der Extraklasse zu erleben. Und ja, wir haben ihn erlebt! Das Skigebiet Kitzbühel & Kirchberg bietet einen schönen Mix aus anspruchsvollen Pisten, einer sanften Bergwelt mit gemütlichen Hütten und schicken Après-Ski-Möglichkeiten im Ort. Doch das Besondere in Kitzbühel ist die legendäre Streif am Hahnenkamm und das Gefühl, jeder Zeit den Kitzbüheler Hans Hinterseer treffen zu können. Also haben wir uns auf die Suche nach dem Ski- und Schlagerstar gemacht…

Wo im schicken Kitzbühel ist Hansi Hinterseer?

Vielleicht beim Shoppen in Kitzbühel! Schon bei unserer Ankunft ist klar: Kitzbühel ist kein typisches österreichisches Dorf, sondern eine Kleinstadt mit malerischer Altstadt, vielen Cafès und Restaurants, schicken Hotels und einer exquisiten Einkaufsmeile. Die Dichte an Juwelier-, Schmuck- und Modegeschäften mit Luxusprodukten ist in Kitzbühel besonders groß, und wir spüren sofort, dass hier auch die Reichen und Schönen ihren Urlaub verbringen bzw. wohnen. Wir fragen unsere Herbergsmutti, ob sie Hansi Hinterseer kennt, und wo wir ihn am besten treffen können. Ihre Antwort: „Am besten morgens als erster auf der Piste sein!“ Zum Skigebiet Kitzbühel mit Erfahrungsberichten, Fotos und Schneehöhen >>


Wir sind als erster auf der Skipiste

Mit der ersten Gondel am nächsten Morgen fahren wir über die Hahnenkammbahn in das Skigebiet hinein und erkunden zunächst die Pisten an der Ehrenbachhöhe und dem Steinbergkogel, wo die längste Abfahrt im Skigebiet beginnt. Was uns sofort positiv auffällt: Es ist warm! Und zwar nicht nur das Wetter, sondern auch auf den Sesselliften, die nicht selten eine Sitzheizung haben. Natürlich fragen wir uns wieder: Wo würde sich Hansi Hinterseer heute Morgen aufwärmen bzw. Skifahren? Vielleicht an der Abfahrt 17, 23 und 38, die als Schwarz gekennzeichnet sind, nebeneinander liegen, sehr breit, gut präpariert sind und sofort zu unseren neuen Lieblingspisten werden. Hier geht es zum Pistenplan >>

Herrliche Panoramaaussicht über die Kitzbüheler Alpen

Hansi Hinterseer ist morgens im Skigebiet unterwegs

Leider ist es nicht wirklich einfach, einen Schlagerstar beim Skifahren zu erkennen. Die Ausrüstung mit Skihelm und Skibrille macht ein Erkennen quasi unmöglich. Es sei denn, wir haben Glück und Hansi Hinterseer fährt im selben Augenblick wie wir mit der neuen spektakulären 3S-Gondel auf die andere Seite des Skigebiets. Die Aussicht während der Gondelfahrt über den 400 Meter tiefen Saukasergraben ist fantastisch und man kommt in den Genuss noch unberührter Natur mit schneebedeckten Bäumen und einer idyllischen Bergwelt links und rechts davon. Wir fragen uns, ob Hansi Hinterseer da unten irgendwo wandert? Wohl kaum! Zu den aktuellen Schneehöhen und Webcams in Kitzbühel >>

3S-Gondelbahn, Saukasergraben, Kitzbühel

Mit der 3S-Gondelbahn geht es in Kitzbühel über den 400 m tiefen Saukasergraben

Das Highlight: Wir fahren die legendäre Streif

Wir starten einen letzten Versuch, Hansi Hinterseer zu treffen und machen uns auf den Weg zum Hahnenkamm. Na klar, wo sonst sollte ein Skiprofi wie Hansi Hinterseer sein, wenn nicht auf der legendären Streif – der spektakulärste Abfahrtsrennstrecke der Welt. Hansi hat im Jahr 1974 den Slalom-Wettkampf am Hahnenkamm gewonnen und ist hier groß geworden. Wir stellen uns in die Startbox des Hahnenkammrennens und sind beeindruckt davon, dass die Skirennfahrer an dieser Stelle Schuss runter fahren. Wir machen nur ein Foto und nehmen die unpräparierte Skiroute langsam und mit langen Kurven in Angriff. Lesen Sie mehr über die Streif und das legendäre Hahnenkammrennen >>

Startbereich der Streif: Hier beginnt die 3.312 m lange Abfahrt mit bis zu 85 % Neigung

Die Streifalm: Wir treffen Hansi Hinterseer

Nach etwas mehr als 5 Minuten (was bereits recht sportlich ist) sind wir am Ziel der Streif, übrigens ohne hinzufallen. Wer sich die steilen Stellen mit bis zu 85% Gefälle nicht zutraut, kann diese auch über die Familienstreif umfahren. Völlig verschwitzt und geschafft kehren wir in die Streifalm ein, wo sich am Ende des Tages alle zum Après-Ski treffen, egal ob Schön, Reich, Profi oder Normal-Skiurlauber wie wir. Über die Musikanlage ertönen neben „Schatzi, schenk mir ein Foto“ auch coole Beats von Klangkarussell, und plötzlich kommt er doch noch: Hansi Hinterseer! …über die Lautsprecher und singt „Heut‘ ist dein Tag“. Wir sind zufrieden und freuen uns über den schönen Skitag im Skigebiet KitzSki. Zur Homepage von Kitzbühel >>


Wir zahlen Ihren Skipass!

Wo möchten Sie gratis Skifahren? Beantworten Sie die aktuelle Gewinnspielfrage, suchen Sie sich Ihr Lieblings-Skigebiet aus der Liste aus und teilen Sie das Skigebiet mit Freunden bei Facebook, Twitter oder per E-Mail. Ja, ich möchte einen Skipass für mein Lieblings-Skigebiet haben >>

Kommentare

Von: Wende-Langer am 3. März 2014

Super Beitrag,freut mich sehr,dass ihr den Hansi noch getroffen habt,es lohnt sich immer früh aufzustehen . Das Lied macht gleich gute Laune. Viele Grüße aus Görlitz .



Von: Caro am 3. März 2014

Hansi Hinterseer ist zwar nicht wirklich mein Geschmack, aber das Skigebiet ist tatsächlich klasse.



Von: K. am 4. März 2014

KitzSki ist genial. Bestes Skigebiet der Welt!



Kommentar schreiben

Ehrlich gesagt, gibt es nur eine Sportart, die ich seit meiner Schulzeit immer wieder betreibe: Skifahren! Schon wenn die ersten Flocken runter kommen, stehe ich auf den Brettern und düse die Skihänge herunter.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote