12. März 2022 Von: Nicole in WintersportReisetipps

Man nehme jede Menge Schnee, eine Prise Skivergnügen, einen Schuss Abwechslung und würzt das Ganze mit phänomenalen Ausblicken – und schon ist es fertig, unser Rezept für einen idealen Tag im Winter. Wo man diesen Tag zubereiten kann? In Ischgl im Paznaun. Der Ort in Tirol kann in Sachen sportliche Aktivitäten und spaßige Unterhaltung aus dem Vollen schöpfen. Freunde des Winters finden auf und abseits der Skipisten zahlreiche Möglichkeiten, für eine aktive und abwechslungsreiche Zeit in den Tiroler Bergen. Abgerundet von einem kulinarischen Angebot der Extraklasse, bleiben hier keine Wünsche offen. Wie unser idealer Wintersporttag in Ischgl aussieht, das zeigt dir Snowplaza in diesem Blog.

Das ist Urlaub in Ischgl

Wer bei dem Wort Ischgl nur an Events denkt liegt falsch, denn die Tiroler Gemeinde ist so viel mehr als ein guter Platz zum Feiern. Im Paznaun gelegen, zwischen der Silvrettagruppe und der Verwallgruppe, verbindet Ischgl Sport und Lifestyle wie kaum ein anderer Ort in Österreich. Egal ob man Ruhe sucht, einen Familienurlaub macht, durch und durch SportlerIn ist oder einfach zum Genießen kommt, in Ischgl wird jeder fündig. Hier lässt sich ein vielseitiger Winterurlaub mit authentischem Tiroler Flair erleben. Wir haben uns den Ort genauer angesehen und mit folgendem Tag Wintergenuss vom Feinsten erlebt.

Das ist Ischgl im Winter

Ischgl Ort Winter
Im Winter versprüht Ischgl, eingebettet in den Alpen, einen ganz besonderen Charme. (Foto: © TVB Paznaun-Ischgl)

Aufwachen im Winterparadies

Wer seinen Winterurlaub in Ischgl verbringt, der wacht nicht nur an einem der schönsten Wintersportorte der Alpen auf, sondern garantiert auch in der passenden Unterkunft. Jeder Gast hat andere Wünsche und Bedürfnisse an das Urlaubszuhause. Kein Problem in Ischgl, denn obwohl der Ort selbst nur etwa 1.600 Einwohner hat, kann man hier zwischen knapp 400 Unterkünften wählen. Egal ob Hotel, Apartment, Berggasthof, Privatzimmer oder gleich ein ganzes Ferienhaus. Auch die Lagen der Unterkünfte sind vielfältig: Von mitten im Trubel bis hin zu ruhigen Plätzchen etwas außerhalb. Am besten genug Zeit beim buchen nehmen, um das große Angebot zu durchstöbern. Unser idealer Wintersporttag beginnt in einer netten Frühstückspension direkt am Lift gelegen, denn nach einer großen Tasse Kaffee, können wir die ersten Schwünge im Schnee kaum noch erwarten.

Am Vormittag: Ab auf die Skipiste

Wer im Winter ins Paznauntal kommt, der hat in den meisten Fällen die Skier mit im Gepäck, denn inmitten der Tiroler Alpen, bietet das Tal perfekte Bedingungen für den Wintersport. Ein idealer Tag beginnt auf den 239 km Skipisten der Silvretta Arena, dem drittgrößten Skigebiet Tirols. Mit der Fimbabahn geht es direkt aus dem Zentrum hoch und sogleich taucht man von der Idalp in das unglaublich abwechslungsreiche Pistenparadies ein. Blau, Rot, Schwarz und Spezialpisten – hier kommen Anfänger, Genusswedler und Adrenalin-Junkies gleichermaßen auf ihre Kosten. Um an einem Vormittag auf Skiern möglichst viel vom Skigebiet zu sehen, entscheiden wir uns für die bronzene Schmugglerrunde. Diese Skirunde hat knapp 20 Pistenkilometer und führt bis nach Samnaun auf die Schweizer Seite des Gebiets und wieder zurück. Wir starten gleich morgens, um nach etwa 4 Stunden wieder auf der Idalp zu sein.

Mehr Infos zum Skiurlaub in Ischgl

Silvretta Arena Ischgl Skifahren
Die Silvretta Arena überzeugt mit langen Pistenabfahrten bei atemberaubenden Ausblicken. (Foto: © TVB Paznaun-Ischgl)

Zu Mittag: Kulinarik am Berg

Die Beine sind nach der Schmugglerrunde müde und der Magen beginnt zu knurren, es wird Zeit das „kulinarische Mekka der Alpen“ von seiner leckersten Seite kennenzulernen. Da Geschmäcker aber ja bekanntlich verschieden sind, wird auch bei der Kulinarik in Ischgl auf Abwechslung gesetzt. Es gibt urig-traditionelle und schick-moderne Berghütten, Haubenrestaurants und Wirtshäuser, mediterrane und heimische Speisekarten. Zu Mittag entscheiden wir uns für eines der 15 Bergrestaurants. Auf der Sonnenterrasse des Bergrestaurants Idalp – Panorama kann man regionale Spezialitäten wie Tiroler Speckknödel und Moosbeernocken genießen oder mit Tunfischsteak und Carpaccio eine kulinarische Reise über die Landesgrenzen hinaus wagen.

Ein aktiver Nachmittag in Ischgl

Gestärkt und ausgeruht geht unser Tag in Ischgl weiter. Am Nachmittag hat man die Wahl: Möchte man beim Langlaufen, Eislaufen, Skitourengehen oder Winterwandern die umliegenden Dreitausender der Silvretta Gruppe bestaunen? Rund 60 Kilometer Winterwanderwege in Paznaun klingen zwar verlockend, doch unser idealer Wintertag führt am Nachmittag in den frischen Tiefschnee. Mit Schneeschuhen an den Füßen kehren wir dem bunten Treiben auf den Skipisten den Rücken und wandern in unberührter Natur durch die Winterlandschaft. Die Tiroler Bergluft und die Ruhe sind ideal, um dem Alltagsstress zu entkommen und Kraft zu tanken. Wer die tellergroßen Schuhe erstmal lieber bei einer geführten Schneeschuhwanderung probieren möchte, der hat in Ischgl immer Mittwochs und Freitags die Chance dazu.

Winterwandern Ischgl
Wandern kann (und soll) man in Ischgl nicht nur im Sommer. (Foto: © TVB Paznaun-Ischgl)

Ein gemütlicher Abend in Ischgl

Nach einer ausgiebigen Schneeschuhwanderung werden wir langsam müde. Nichtsdestotrotz möchten wir, bevor wir uns wieder der Kulinarik widmen, noch etwas erleben. Wir packen Mütze und dicke Handschuhe ein und freuen uns auf die anstehende Pferdeschlittenfahrt. Die romantische Fahrt durch das verschneite Tal in Tirol gehört für uns zu einem idealen Wintertag dazu. Denn während man sich im Schlitten aneinander kuschelt und den Tag langsam ausklingen lässt, kann man den Geschichten des Kutschers lauschen und mehr über Ischgl und das Paznaun erfahren.

Am Abend: Ischgl das Gourmetparadies

Die Suche nach dem kulinarischen Höhepunkt unseres Wintertages führt uns in eines der zehn Haubenlokale in Ischgl. Aber nicht in irgendeines – sondern in das Beste. Die Paznauner Stube lockt Feinschmecker mit 4 Hauben und 5 Sternen. Martin Sieberer ist Tirols höchstdekorierter Koch und die Köstlichkeiten, die er in der Paznauner Stube serviert, sind ein Fixpunkt für viele Gourmets. Hier passt aber nicht nur das Essen – der Service, die Umgebung und die Stimmung in diesem Restaurant runden die kulinarische Spitzenleistung ab. Wir empfehlen diesen Besuch auch allen, die noch nie in einem Gourmet-Haubenlokal waren. Dieses Erlebnis sollte man an einem perfekten Wintertag einfach nicht verpassen.

Paznauner Stube Ischgl Essen
Die Paznauner Stube in Ischgl ist ein Paradies für alle Feinschmecker. (Foto: © TVB Paznaun-Ischgl)

Ab ins Bett nach einem perfekten Wintertag in den Alpen

Nach einem abschließenden Glas Wein geht es zurück in die Unterkunft. Ein langer, schöner Tag geht zu Ende. Viel bewegt, viel gesehen und gut gegessen. Das ist unser Rezept für einen perfekten Tag im Winter und Ischgl hat das alles – und noch so viel mehr zu bieten. Die prominente Gemeinde in Tirol ist nicht nur für Einkaufsbummler und Party-Mäuse, sondern auch für alle Aktiv-Urlauber, ein echtes Paradies. 7 Gründe für einen Skiurlaub in Ischgl zeigt dir, warum du hier im Winter unbedingt Urlaub machen solltest. Dort angekommen ist dieser Blog dann die perfekte Anleitung für einen wunderbaren Tag in Ischgl.

Dieser Blog wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit Ischgl verfasst.

Hallo, ich bin Nicole. Auf Ski haben mich meine Eltern gestellt als ich mit drei Paar Socken endlich in den kleinsten Skischuh gepasst habe. Seitdem liebe ich die beiden Bretter, den Schnee, die Kälte – einfach alles am Winter.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote