6. Februar 2022 Von: Nicole in RegionenReisetipps

Winterurlaub in Osttirol heißt Pistenspaß, Hüttenzauber und Sonnenschein, weit abseits vom alpinen Massentourismus und überfüllten Parkplätzen. Ein Skiurlaub mit Kindern in Osttirol bedeutet all das, plus strahlende Gesichter, rote Wangen und pure Glücksgefühle für Groß und Klein. Denn Familien sind hier besonders gut aufgehoben. Anfängerfreundliche Pisten, kindgerechte Unterkünfte und ein buntes Erlebnisangebot verzaubern die kleinen Skizwerge, während spezielle Familientarife sowie eine einfache Organisation deren Eltern erfreuen. Snowplaza hat sich das genauer angesehen und die 5 besten Gründe für einen Familienskiurlaub in Osttirol zusammengefasst.

Warum muss man im Winter unbedingt nach Osttirol?

Wenn man den Winter in Osttirol –eine der schönsten Urlaubsregionen der Alpen– erlebt, dann schwärmt man noch lange davon, mindestens bis zum nächsten Besuch. In der verschneiten Osttiroler Berglandschaft findet man sieben Skigebiete mit sagenhaften 150 Pistenkilometern, überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden und ganz viel Platz auf der Piste. Was man hier vergeblich sucht, sind Massentourismus, lange Wartezeiten an den Liften und Langeweile. Denn die sonnenreichste Region in Österreich hat sich für Kinder besonders viel einfallen lassen: Das Skigebiet, die Skischulen, das Kinderprogramm, die Unterkünfte – überall steht der kleine Gast im Mittelpunkt. Das genießen nicht nur die Kinder, über folgende 5 Gründe für einen Familienskiurlaub in Osttirol freuen sich auch alle Eltern.

Mehr über einen Skiurlaub in Osttirol

Osttirol Skifahren Piste
Sonnenschein, leere Pisten und feinster Schnee – das ist typisch für Osttirol. (Foto: © Flo Totschnig)

1. Kinderpreise bis 18. Jahre – das gibt es nur in Osttirol

Für Kinder ist ein Skiurlaub das Größte: stundenlang im Schnee toben, die ersten Skiversuche am Übungsgelände oder schon mutig die Piste hinunter schwingen. Für Eltern bedeutet der Urlaub im Winter jedoch meist ein tiefer Griff in die Geldbörse, vor allem bei mehreren oder schon älteren Kindern. In Osttirol ist das anders, hier zeigt sich die Familienfreundlichkeit schon in den besonders günstigen Kindertarifen. In Begleitung der Eltern können die kleinsten Pistenzwerge bis zum vollendeten 5. Lebensjahr kostenlos Skifahren. Für alle Familien mit drei Kindern gilt: das dritte Kind fährt immer gratis – egal welchen Alters. Ein besonderes Zuckerl für alle größeren Kinder und Teenager: In jedem der 7 Skigebiete in Osttirol gilt der Kindertarif bis 18 Jahre. Dieses Angebot gibt es österreichweit nur hier!

Alles über die Kindertarife in Osttirol

2. Ein Kinderprogramm für maximalen Spaß im Schnee - mit und ohne Skier

Endlich mal die ganze Zeit draußen sein, richtig viel spielen und unbedingt das Skifahren lernen – darauf freuen sich Kinder am meisten im Winterurlaub. Im Rahmen der „SPIELPLATZ SCHNEE Programme“ vermitteln die Skischulen in Osttirol ganz spielerisch den Spaß im Schnee. Kinder ab drei Jahren können gemeinsam mit ausgebildeten KinderskilehrerInnen ihre ersten Versuche auf Skiern machen. Aber nicht nur auf den beiden Brettern wird fleißig geübt, auch abseits der Piste erwartet die Kleinen ein buntes Programm. Egal ob beim Tellerrutschen oder der gemeinsamen Tierspurensuche, im Mittelpunkt steht bei den Schneesportschulen in Osttirol die Bewegung an der frischen Luft und der Spaß in der Gruppe, denn so lernt es sich ganz nebenbei und völlig stressfrei.

Kinder Familien Urlaub Skifahren
Spaß steht in den Osttiroler Skischulen im Vordergrund, denn so lernt es sich am leichtesten. (Foto: © Martin Lugger)

3. Viel Freiraum auf der Piste – Wo sind denn alle?

Die Kinder sausen sorglos kreuz und quer herum, während die Eltern ausladende Schwünge über die breiten Pisten ziehen, und das alles völlig ungestört. In Osttirol ist eine freie Skipiste kein Luxus, sondern Selbstverständlichkeit, denn hier wird nicht auf Massentourismus, sondern auf Ursprünglichkeit gesetzt. Jedem Skifahrer und jeder Skifahrerin stehen hier durchschnittlich 100 x 100 Meter Piste zur Verfügung. Ein wahres Paradies für alle Skienthusiasten, das gleichzeitig hohe Sicherheit für die kleinen Skiflitzer bedeutet. Freiraum auf der Piste, keine Wartezeiten am Lift und all das sogar in der Hochsaison? Das schreit förmlich nach einem Familienskiurlaub.

4. Geprüft und für gut befunden: Familien-Unterkünfte in Osttirol

Ein weiterer Grund für einen Skiurlaub in Osttirol mit Kindern sind die zahlreichen familienfreundlichen Unterkünfte. Nach einem aufregenden Tag im Schnee, können Eltern hier die Seele baumeln lassen, während für energiegeladene Kinder der Spielspaß weitergeht. Doch in welchen Unterkünften wird sich die gesamte Familie wohlfühlen? Hier kann man sich ganz einfach an den Familienbetrieben orientieren, welche von der Tirol Werbung zertifiziert wurden. Denn bei den geprüften Unterkünften ist garantiert, dass vom Zimmer über die Verpflegung bis hin zur Lage und der Spielecke, wirklich alle strengen Kriterien für Familienfreundlichkeit erfüllt werden.

Unser Tipp: Die Unterkunft am besten gleich in Kombination mit dem Ski Hit Osttirol Skipass buchen. Das spart nicht nur Geld und Nerven, sondern ermöglicht auch den Besuch aller sieben Skigebiete in Osttirol und das mit nur einem Skiticket!

Alle Angebote für Unterkünfte inkl. SkiHit Skipass

Osttirol Unterkünfte am Lift
Bei einem Winterurlaub in Osttirol am besten eine der zahlreichen Familien-Unterkünfte direkt am Lift buchen. (Foto: © TVB Osttirol)

5. Zwei zertifizierte Skigebiete für Familien

Ein Familienskiurlaub in Osttirol bedeutet perfekte Rundumversorgung. Hier wird an alles gedacht, damit Eltern sich nicht den Kopf zerbrechen müssen und Kinder eine aufregende Zeit im Schnee erwartet. Dafür sorgen die kinderfreundliche Infrastruktur und eine spielend leichte Organisation im Urlaub. Denn anfängergerechte Pisten, engagierte Skischulen, liebevolle Kinderbetreuung und zahlreiche Attraktionen liegen nah beieinander und bieten optimale Bedingungen für einen lustigen und entspannten Urlaub. Groß und Klein werden sich hier gleichermaßen wohl fühlen. Worauf Osttirol besonders stolz sein darf: Hier erfüllen gleich zwei Skigebiete die Qualitätskriterien für zertifizierte Familienskigebiete: Das Skizentrum Sillian Hochpustertal und die Lienzer Bergbahnen.

Skiurlaub Kinder Skipiste
Für kleine SkischülerInnen gibt es in den Osttiroler Skigebieten viel zu erleben. (Foto: © Roland Haschka)

Osttirol im Winter: auf jeden Fall einen Besuch wert!

Der Skiurlaub in Osttirol wird abwechslungsreich, unkompliziert und unvergesslich. Die Kinder, eine Sonnenbrille und am besten ganz viel Zeit zum Genießen einpacken, und schon kann es losgehen. Es sind aber nicht nur die weitläufigen und kinderfreundlichen Pisten, die Unterkünfte mit hohem Wohlfühl- und Entspannungsfaktor und das Unterhaltungsprogramm in den Skischulen, die für einen Winterurlaub in Osttirol sprechen. Auch diese authentische und herzliche Art, mit der man als Familie in Osttirol empfangen wird, macht einen Aufenthalt so angenehm. Also, raus aus dem Alltag, und rein ins Schneevergnügen!

Dieser Blogartikel wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Osttirol erstellt.

Hallo, ich bin Nicole. Auf Ski haben mich meine Eltern gestellt als ich mit drei Paar Socken endlich in den kleinsten Skischuh gepasst habe. Seitdem liebe ich die beiden Bretter, den Schnee, die Kälte – einfach alles am Winter.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote