25. Dezember 2020 Von: Jahna in Regionen

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist schon seit vielen Jahren eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Winterurlauber. Jahr für Jahr reisen Tausende Skifahrer in die berühmte Wintersportregion, und das nicht ohne Grund. Hier kann man endlos Ski fahren, leckeres Essen genießen und ein wahres Winterparadies erleben. Nachfolgend geben wir 7 Gründe, warum ein Skiurlaub im Skicircus in diesem Winter lohnenswert ist.

#1. Vielseitiges Skigebiet 

Fährst du mit deinen Freunden, der Familie oder zu zweit in den Skiurlaub? Bist du ein erfahrener Skifahrer oder bist du zum ersten Mal auf Skiern? Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn bietet Wintersportmöglichkeiten für alle Altersgruppen und Niveaus. Die meisten Pisten in dem Skigebiet sind blau, aber es gibt auch genug rote und schwarze Pisten, die für Herausforderungen sorgen. Insgesamt sind 270 Abfahrtskilometer erschlossen und seit Winter 2019/20 bietet die Ticketverbund ALPIN CARD auch Zugang zur Schmittenhöhe in Zell am See und zum Kitzsteinhorn in Kaprun. Dadurch wurde das Pistenangebot auf 408 km Pisten erhöht. Neu ab Winter 2020/21 ist der ALPIN CARD Navigator, eine kostenlose Pisten-App mit visueller und audiobasierter Navigation für die gesamte ALPIN CARD Region.

© Saalbach.com, Christian Wöckinger

#2. Herrliche Skirunden

Bei über 270 Abfahrtskilometern ist es schwierig, das gesamte Skigebiet in einem Urlaub zu sehen. Um trotzdem all die schönen Orte zu entdecken, bieten sich verschiedene Skirunden an. Es gibt insgesamt fünf Skirunden: Ab jedem Dorf startet eine Skirunde und zudem gibt es The Challenge, die größte Skirunde der Alpen mit einer Länge von 65 km, 32 Liften und 12.400 Höhenmetern.

#3. Freeride Mekka

Zusammen mit Fieberbrunn präsentiert sich der Skicircus als wahres Freeride Mekka. In der atemberaubenden Landschaft der Kitzbüheler Alpen stehen endlose Möglichkeiten abseits der Piste zur Verfügung. Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn hat auch einen eigenen Freeride Park und zahlreiche Freeride-Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

#4. Aktivitäten für Kinder 

Das familienfreundliche Winterparadies lockt mit 140 km blauen Pisten. Bei den verschiedenen Skischulen sind Kinder genau richtig aufgehoben, um die ersten Meter auf Skiern zu fahren. Für Kinder, die bereits mehr Erfahrung mit dem Skifahren haben, gibt es zwei aufregende Funslopes (Funslope Zwölfer und Funslope U-Bahn), Snow Trails und einen Learn-to-Ride-Park am G2 Bernkogel 6er und einen Easy-Park beim F6 Zillstattlift. Langweilig wird es im Skicircus auf jeden Fall nie.

#5. Mittagessen auf der Terrasse

Nutze die Chance und genieß ein köstliches Mittagessen auf einer der sonnigen Terrassen. Im Skicircus gibt es 60 gemütliche Berghütten, in denen österreichische Spezialitäten, aber auch die besten internationalen Gerichte serviert werden. Man könnte sogar eine echte Terrassentour während des Skiurlaubs machen!

Terrasse im Skicircus
(Foto: © saalbach.com, Mirja Geh)

#6. Abenteuer abseits der Pisten

Das Angebot an Indoor- und Outdoor-Aktivitäten im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist sehr abwechslungsreich. Wie wäre es nach dem Skifahren mit einer romantischen Winterwanderung oder einer Pferdeschlitten-Fahrt? Schlüpf in deine Schneeschuhe, schwing dich auf den Schlitten oder probier doch mal das Snowtubing aus. Ein besonderes Erlebnis ist überdies das Tandem-Paragliding. Die Zeit ist reif, um Abenteuer zu erleben!

#7. Nachtskifahren

Der Skispaß kann auch bis in die Nacht auf den drei beleuchteten Pisten in Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn fortgesetzt werden. Bei der Flutlichtpiste in Hinterglemm sorgen der Family Park, die Funslopes, der SkiMovie-Rennparcours und die Speed- und Snowtubing-Strecke für Spaß und Abwechslung beim Nachtskifahren.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote