29. Juli 2021 Von: Miriam in SkifahrenSkigebiete unter der Lupe

Skifahren im Sommerurlaub - so lautet unser Motto in den Sommerferien! Wir haben abgestimmt und die fünf besten Sommer-Skigebiete in den Alpen gewählt. Skifahren im Sommer ist nicht nur etwas für absolute Profis oder Fanatiker, auch „normale“ Skifahrer trifft man immer häufiger in einem der Sommer-Skigebiete in Österreich, in der Schweiz oder in Frankreich. Vorteil beim Skiurlaub im Sommer: Weil die Skilifte und Pisten nur vormittags geöffnet sind, stehen am Nachmittag weitere Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Snowplaza präsentiert die Top 5 Skigebiete zum Skifahren im Sommer in den Alpen. Wir verraten dir, wo du jetzt am besten Skifahren kannst.

Extralanges Skifahren auf dem Hintertuxer Gletscher

Der Hintertuxer Gletscher in Österreich ist der Klassiker unter den Ganzjahres-Skigebieten. Das Skigebiet rühmt sich damit, an 365 Tagen im Jahr geöffnet zu haben. Momentan stehen 20 Pistenkilometer und 12 Lifte zum Skifahren im Sommer zur Verfügung. Nirgendwo sonst kann man im Sommer so lange Skifahren wie auf dem Hintertuxer Gletscher. Der Skibetrieb ist an einigen Anlagen täglich bis 16.30 Uhr möglich. Überdies lohnt sich der Besuch des Hintertuxer Gletscher auch ohne Skier. Der Natureispalast (eine begehbare Gletscherspalte) oder die Spannagelhöhle bieten atemberaubende Einblicke in und unter den Berg. Und für die Kleinen ist der Gletscher-Flohpark geöffnet, einem Spielplatz im Schnee, auf dem sich auch manch Erwachsener sehr wohlfühlt.

Sommerskifahren Hintertuxer Gletscher
An 365 Tagen im Jahr wird auf dem Hintertuxer Gletscher Ski gefahren

Tignes: Sommer-Skifahren am Grande Motte

Der Skiort Tignes liegt im legendären Skigebiet Espace Killy in Frankreich und zählt dank Höhenlage zu den schneesichersten Orten der Alpen. Vom 18. Juni - 31. Juli ist Skifahren in diesem Jahr wieder auf dem La Grande Motte Gletscher in über 3.000 m Höhe möglich. Zum Skigebiet Tignes-Val d'Isère >

Stilfserjoch: Nur im Sommer geöffnet

Das Stilfserjoch im Skigebiet Ortler ist ein reines Sommer-Skigebiet, das in diesem Jahr vom 28. Mai - 2. November 2022 geöffnet ist. Im Winter liegt an dem italienischen Pass so viel Schnee, dass ein Zugang unmöglich ist. Bis zu 20 Pistenkilometer sind hier im Sommer zum Skifahren präpariert, wobei der überwiegende Teil blau markiert ist. Zum Skigebiet Stilfser Joch >

Skifahren im Sommer in Zermatt
Seite an Seite mit Wintersport Stars auf der Piste in Zermatt.

Mit den Stars auf der Piste in Zermatt

Zermatt-Matterhorn ist das höchstgelegene und mit 21 Pistenkilometer größte Sommerskigebiet Europas. Momentan sind 12 Skilifte in Betrieb. Hier oben in über 3000 Meter Höhe trainieren auch die Nationalmannschaften aus aller Welt. Wer die Ski-Stars persönlich treffen möchte, sollte ab 13 Uhr (wenn das Skigebiet schließt) ins Restraunt Furri an der Bergstation Furi einkehren. Hier bietet sich bei familiärer Atmosphäre die Gelegenheit für ein Autogramm oder Foto mit den Skirennfahrern. Übrigens: So hoch wie in Zermatt-Matterhorn kommen Sie nirgendwo zum Skifahren im Sommer. Die höchste Stelle befindet sich auf 3.899 Metern und macht Zermatt zum höchsten Skigebiet in den Alpen.

Kitzsteinhorn Gletscher: Skifahren und noch viel mehr

Der Gletscher auf dem markanten Kitzsteinhorn (3.203 m) lockt mit traumhafter Aussicht und breiten, kurzen Pisten. In 2022 ist Skifahren am Kitzsteinhorn bis voraussichtlich 19. Juli möglich. Das Highlight sind die Höhenloipe zum Langlaufen, die Gletscherwelt 3000 sowie die Ice Arena für ausgelassenen Rodelspaß. Zum Skigebiet Kitzsteinhorn >

Wo liegt der meiste Schnee zum Skifahren?

Bleiben Sie über die aktuellen Schneehöhen in den Skigebieten informiert. Abonnieren Sie den Snowplaza Schneealarm und erhalten eine E-Mail, sobald Neuschnee fällt. Außerdem beinhaltet der Schneealarm Informationen über den Pistenzustand, die geöffneten Lifte und einen detaillierten Wetterbericht für die nächsten Tage. Mit dem Snowplaza Schneealarm verpassen Sie keinen Schnee mehr! Beachten Sie, dass in den Sommermonaten keine E-Mails verschickt werden. Bis dahin können Sie sich hier über die aktuellen Schneehöhen informieren.

Morgens früh Schwünge auf fast leeren Pisten zu ziehen ist Miriams Highlight beim Skifahren, deswegen ist sie auch immer eine der Ersten an der Gondel. Am liebsten bei bestem Wetter und optimalen Pistenbedingungen. Nach dem Skifahren genießt sie Saunagänge und die kulinarischen Köstlichkeiten der Alpen.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote