6. November 2018 Von: Katharina in 'Reisetipps''

Foto © Das arlberg1800 RESORT am Arlberg

Der Arlberg gilt seit jeher als Wiege des alpinen Skilaufs. Die berühmte Arlberg-Technik revolutionierte einst den Skisport. Und auch heute noch ist St. Anton am Arlberg der Treffpunkt für ambitionierte Wintersportler aus aller Welt. Vor allem Freerider finden hier hervorragende Bedingungen und unzählige Varianten. Doch wer als Erster seine Spuren in den unverspurten Powder legen möchte, muss schnell sein. Ideal hierfür: Eine Unterkunft mitten im Skigebiet. In St. Anton am Arlberg finden Skifahrer und Snowboarder sowohl Hotels, als auch Pensionen und Ferienwohnungen, die mit einer Top-Lage direkt an der Piste überzeugen. Snowplaza hat die zehn besten Unterkünfte für Sie zusammengestellt.

Arlberg Hospiz Hotel: Traditioneller Tipp für Gourmets

Das luxuriöse Fünf-Sterne-Hotel Arlberg Hospiz in Sankt Christoph, einem Ortsteil von St. Anton, liegt 1800 Meter über dem Meeresspiegel auf dem Arlbergpass direkt an der Skipiste. Das Traditionshotel ist vor allem bei Feinschmeckern beliebt. Die berühmte Hospiz Alm neben dem Hotel ist bekannt für ihr Tiroler Ambiente und den Weinkeller mit der europaweit größten Privatsammlung an großen Bordeaux-Flaschen. Ebenfalls top: Das à la carte Hauben-Restaurant Skiclubstube.

Hotel Arlmont: Für Wellnessfans

Das Hotel Arlmont direkt an der Nassereinbahn ist der richtige Anlaufpunkt für alle Wellnessbegeisterten und Wasserratten. Das Highlight des Hotels ist der Rooftop-Pool, der auch im Winter perfekt temperiert ist. Dazu kommt ein stylischer Saunabereich, der keine Wünsche offen lässt. Gut zu wissen: Aktuell wird der Spa-Bereich nochmals erweitert. Ab Sommer 2019 stehen den Gästen dann noch mehr Annehmlichkeiten zur Verfügung.

Hotel Kaminstube: Der Hotspot für die ganze Familie

Jung oder alt – im Hotel Kaminstube mitten im Skigebiet gelegen fühlt sich die gesamte Familie pudelwohl. Geräumige Dreibettzimmer und Suiten für bis zu vier Personen bieten ausreichend Platz. Der Spiel- und Bücherschrank sorgt für Unterhaltung bei den Kids, während die Eltern im Wellnessbereich entspannen oder sich im Fitnessraum auspowern. Im Anschluss treffen sich alle auf der Panoramaterrasse mit Schirmbar oder im Restaurant mit gemütlicher Bar und offenem Kamin.

Mooser Hotel: Auf Du und Du mit dem legendären Mooserwirt

Das Mooser Hotel liegt unmittelbar neben der weltberühmten Aprés Ski-Hochburg, dem Mooserwirt. Das stylische Vier-Sterne-Superior-Hotel mit der besonderen Architektur überzeugt darüber hinaus mit seiner Exklusivität. Gerade einmal 17 Zimmer gibt es hier. Das hauseigene Restaurant verwöhnt die Gäste mit delikaten Speisen und auch der Wellnessbereich lässt die Herzen höher schlagen.

Apart6580: Ein nagelneues Appartement-Hotel

Das Apart6580 direkt neben der Nassereinbahn wurde im Dezember 2017 neu eröffnet. 14 moderne, überaus stylische Appartements machen den Urlaub zur schönsten Zeit des Jahres. Moderner Zeitgeist trifft hier auf Tiroler Charme! Einen besonderen Stellenwert hat aber auch der persönliche Service. Dazu gehört ein täglicher Brötchenservice ebenso wie eine feine Auswahl an Getränken.

Hotel Angelika: Mitten im Geschehen

Unmittelbar neben der Skipiste sowie direkt an der Gazigbahn und der Rendlbahn, aber auch nur ein paar Meter von der Fußgängerzone entfernt finden Skifahrer und Snowboarder ein tolles Zuhause auf Zeit. Das Hotel Angelika punktet mit liebevoll eingerichteten Zimmern und einem Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Solarium, Infrarotkabine und Ruheraum.

Hotel Angelika: Mitten im Geschehen

Foto © Hotel Angelika

Haus Battisti: Pension in Bestlage

Das gemütliche Haus Battisti überzeugt mit einer Toplage. Ruhig, aber dennoch unmittelbar im Geschehen! Direkt an der Skipiste, aber auch nur einen Katzensprung von der Fußgängerzone entfernt. Die komfortabel ausgestatten Zimmer punkten mit tollem Bergblick. Zudem wartet die Pension mit einem kleinen, aber feinen Wellness-Bereich auf.

Haus Battisti: Pension in Bestlage

Foto © Haus Battisti St. Anton

Haus St. Anton: Ferienwohnungen in Sonnenlage

Das Haus St. Anton überzeugt nicht nur mit einer zentralen Lage unmittelbar an der Skipiste. Die drei gemütlichen Appartements für zwei bis drei bzw. vier bis fünf Personen verfügen alle über eine hochwertige Ausstattung. Der einladende Aufenthaltsraum ist ein idealer Platz für gesellige Abende. Auf Wunsch genießen die Gäste hier morgens auch ein reichhaltiges Frühstück.

Haus St. Anton: Ferienwohnungen in Sonnenlage

Foto © Haus St. Anton am Arlberg

Galzig Lodge: Luxus Suiten in Toplage

Unmittelbar neben der Galzigbahn finden anspruchsvolle Urlauber die Galzig Lodge. Drei exklusive Suiten mit einer Größe von bis zu 140 Quadratmetern bieten Komfort pur und absolute Privatsphäre. Jede Einheit verfügt über eine eigene Privat-Sauna. Zu den weiteren Highlights zählen der Kachelofen, die Loden-Sofalandschaft, der Apple-TV und das Bose-Sound-System.

Ulmer Hütte: Eine Hütte mit Geschichte

Die Ulmer Hütte liegt auf 2.288 Metern Seehöhe inmitten des Skigebiets. Die Tradtionshütte wurde bereits 1903 erbaut. Fortwährend renoviert und erweitert bietet sie heute jeglichen Komfort eines gut ausgestatteten Berggasthofes. Gemütliche Zwei- und Vier-Bett-Zimmer schaffen Platz für knapp 50 Personen. Die Hüttenwirte kümmern sich gemeinsam mit ihrem Team mit vollem Einsatz um das Wohl ihrer Gäste.

Praktische Infos zum Skigebiet Ski Arlberg

St. Anton am Arlberg zählt zum Skiverbund Ski Arlberg. Das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs bietet unglaubliche 305 Pistenkilometer. Die Wiege des alpinen Skilaufs punktet darüber hinaus mit 200 Kilometer Tiefschneeabfahrten. Vor allem geübte Skifahrern und Freerider sind am Arlberg „zu Hause“. Sie schätzen die hohe Schneesicherheit und die traumhafte, tiefverschneite Kulisse. Geheimtipp: Der Run of Fame führt sportliche Skifahrer und Snowboarder an einem Tag von St. Anton über Lech Zürs bis nach Warth-Schröcken und zurück. Am Ende winkt eine Plakette, die schon jetzt Kultstatus hat. Aber auch der Après-Ski ist traditionell in „Stanton“ zu Hause. Legendär ist zum Beispiel der „Mooserwirt“. Hier findet jährlich im Dezember die TV-Aufzeichnung der „Après-Ski-Hits“ statt.

Servus! Mein Name ist Katharina. Die Liebe zum Schnee wurde mir bereits in die Wiege gelegt. Als Tochter zweier skibegeisterter Eltern, stand ich im zarten Alter von zwei Jahren das erste Mal auf Ski. Zu Hause bin ich seit jeher in München. Das Beste an meiner Heimatstadt: Die Nähe zu den Bergen!

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote