12. Oktober 2018 Von: Max in 'Skigebiete unter der Lupe'' | 0 Kommentare

(c) TVB TirolWest

Wer träumt denn nicht ab und zu von einer Safari - nein, nicht die Big 5 im Kruger-Nationalpark, in TirolWest spricht man von einer Skisafari mit über 1000 Pistenkilometern. Wer nämlich in der Kulturstadt Landeck, dem gemütlichen Bergdorf Zams, oder vier weiteren Orten in der Region aufwacht, der befindet sich inmitten der besten Skigebiete Tirols, kann sein Auto stehen lassen, das hoteleigene Shuttle nehmen, oder einen der vielen Skibusse und das alles gratis mit der TirolWest Card. Und wer es einmal ruhiger angehen lassen will, der ist im Genussskigebiet Venet mit breiten Pisten und minimalen Wartezeiten gut aufgehoben.

Skiurlaub im Herzen der besten Skigebiete Tirols

Wer in TirolWest Urlaub macht, kann täglich aus vielen, verschiedenen Skigebieten wählen, darunter die Top-Skigebiete Ischgl, Ski Arlberg, Serfaus-Fiss-Ladis und das Genussskigebiet Venet. Von einem der sechs Orte in der Region werden Wintergäste (außer samstags) mit einem Shuttle-Service, direkt von einem der teilnehmenden Skisafari-Hotels aus, in die Skigebiete gebracht und wieder abgeholt. Manchmal übernimmt das sogar der Hausherr und Skiguide selbst, in seinem privaten Fahrzeug. Die Ferienregion TirolWest schließt die Orte Landeck, Zams, Fließ, Tobadill, Grins und Stanz ein. Erreichbar ist sie durch die A12 Inntalautobahn, dem Bahnhof Landeck-Zams (von München aus in 3 Stunden) oder dem Flughafen Innsbruck (70km).

Skifahrer in Venet

Skifahren im Genusskigebiet Venet © TirolWest, Foto: Daniel Zangerl

Landeck – die Kulturhauptstadt

Die Geschichte von Landeck, als historischer Verkehrsknotenpunkt in den Alpen, geht sogar bis in die Bronzezeit zurück. Römer nutzten die 2.000 Jahre alte Via Claudia Augusta um Handel zu treiben. Das heutige Wahrzeichen ist das Schloss, das der Stadt auch ihren Namen verschaffte und noch heute als Museum, Galerie und Veranstaltungszentrum dient. Landeck bietet zudem alles, was man sich von einer pulsierenden Erlebnis- und Kulturstadt in Tirol wünschen kann und befindet sich im Zentrum der Region TirolWest. Von hier aus sind Top-Skigebiete wie Ischgl (28km), Ski Arlberg (28km) und Serfaus-Fiss-Ladis (20km) in greifbarer Reichweite für die Wintersportgäste.

Zams - am Fuße des Venet Bergmassivs

Etwas ruhiger und gemütlicher geht es im kleinen Zams zu. Charakteristisch für das Bergdorf sind die Jahrhunderte alten Bauernhäuser, die einen in die Zeit zurückreisen lassen. Der alleinstehende Kirchturm der Pfarrkirche wacht über Bewohner und Gäste und hoch oben am Bergkegel thront die majestätisch anmutende Kronburg. Wer hier residiert, der atmet Tiroler Zeitgeschichte. Auch von Zams können sich Gäste vom Hotel aus mit dem Shuttleservice in die zahlreichen Skigebiete fahren und wieder abholen lassen. Am Kürzesten ist die Reise von hier aus in das Genussskigebiet Venet, das mit seinen 22 Pistenkilometern und Panoramaabfahrten noch stets als kleiner Geheimtipp in der Region gilt.

Fließ – auf der Straße der alten Römer

An einem Sonnenhang gelegen, schmiegt sich das weit verzweigte Bergdorf Fließ in die Landschaft des Bergmassivs Venet. Auch hier führte früher die antike Handelsstraße der Römer entlang und markierte die Handelswege in die Schweiz und nach Italien. Die Wintergäste in Fließ erwarten gemütliche Wanderungen in den Naturpark Kaunergrat oder der Zugang zum Genussskigebiet Venet, das nur 3 Kilometer entfernt liegt. Wer größere Skigebiete bevorzugt, nimmt einfach das Shuttle. Serfaus-Fiss-Ladis ist von hier aus nur einen Katzensprung entfernt.

Tobadill – der kleine Heustadel

Der Ortsname entstammt dem lateinischen Wort „Taveldilli“ für kleiner Heustadel und bekundet die Dichte an bäuerlichen Anwesen und Höfen im Ort. Wintergäste schätzen vor allem die Idylle auf 1.136 Meter und die gute Anbindung an die Skigebiete Ski Arlberg, Ischgl oder Venet. Für den Entdeckergeist stehen gleich zwei imposante Bauwerke auf dem Programm – die 86 Meter hohe Trisannabrücke und das Schloss Wiesberg, das über dem Eingang zum Paznaun- und Stanzertal liegt.

Stanz – das Sonnen- und Brennereidorf

Oberhalb der Kulturstadt Landeck liegt das Bergdorf Stanz, das wegen seinen zahlreichen Sonnenstunden und den örtlichen Schnappsbrennereien bei seinen Gästen beliebt ist. Stanz wurde das erste Brennerei-Dorf Österreichs und noch heute kommt der beste Zwetschken-Schnapps von hier. Welche der 64 örtlichen Destillerien nun den Besten herstellt, das können Gäste in den Führungen und natürlich auch Verkostungen selbst entscheiden. Genau wie in den Nachbardörfern, führen auch von hier alle Wege nicht nach Rom, aber in eines der nahgelegenen Top-Skigebiete Ischgl, Serfaus-Fiss-Ladis, Ski Arlberg oder Venet.

Grins – das Heilwasserdorf

Inmitten der Genussregion Stanzer Zwetschke liegt das rätoromanische Bergdorf Grins. Besonders Tourengeher im Winter und auch Reisende auf dem Jakobsweg schätzen den romantischen Bergdorfflair, übernachten in familiengeführten Unterkünften und erkunden die Dreitausender der Parseiergruppe zu Fuß und auf Skiern. Ein Geheimtipp sind die örtlichen Schnappsbrennereien und die offiziell anerkannte Schwefelwasserquelle, der man heilende Kräfte nachsagt. Von Grins aus sind die Skigebiete Ischgl oder Ski Arlberg nur einen Steinwurf entfernt. Für Familien empfiehlt sich das nahgelegene Serfaus-Fiss-Ladis.

Skifahrer Pulverschnee St. Anton am Arlberg

Gas geben in St. Anton © TirolWest, Foto: Daniel Zangerl

Die TirolWest Card Winter

Skifahrer und Snowboarder, die in der Ferienregion TirolWest ihren Skiurlaub buchen, bekommen die TirolWest Card Winter gratis dazu. Mit dieser Karte können Wintergäste unter anderem gratis Busfahren, Museen gratis besuchen oder Eislaufplätze und Langlaufloipen benutzen. Im Folgenden sind alle Vorteile der TirolWest Card Winter gelistet:

  • 15% Rabatt auf den Skipass im Skigebiet Venet
  • Rodelverleih in der Outdoor Zone 1+1 gratis
  • Gratis Kinderskiwochen also Kurs, Liftpass und Skimaterial gratis
  • Freier Eintritt in alle Museen in der Ferienegion TirolWest
  • Freie Benutzung der Langlaufloipen im Naturpark Kaunergrat
  • Rabatt beim Schneeschuhverleih im Naturpark Kaunergrat
  • Gratis Benutzung der Eislaufplätze in der Region
  • Abendwanderung zur mystischen Klamm Zammer Lochputz
  • Kostenlose Benutzung der regionalen Skibusse

Gratis Kinderskiwochen im Venet

Auch Familien sind in der Ferienregion TirolWest gut aufgehoben, denn vom 12. - 25.01.2019 & 09. - 29.03.2019 finden die gratis Kinderskiwochen im Genussskigebiet Venet statt. Dann gibt es hier für Kinder von 3 bis 5,9 Jahren folgende Gratisleistungen: 5 Tage lang Skipass, Skikurs, Skiausrüstung (Ski, Schuhe, Stöcke & Helm) und Betreuung im Ski-Kindergarten. Auf Wunsch mit täglichem Kinder-Mittagessen (nicht inkludiert). Das Angebot gilt ab einem Mindestaufenthalt von fünf Tagen, in einem der teilnehmenden Unterkünfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Aufgewachsen im schönen Bayern, hatte ich die Berge stets in greifbarer Nähe. Im Winter arbeite ich im Zillertal als Snowboardlehrer. Bei Snowplaza berichte ich über die neuesten Trends und News im Wintersport.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote