29. April 2018 Von: Marlene in 'Gaudi'' | 0 Kommentare

Der Winkemann gehört zu Berwang wie die Mainzelmännchen zu ZDF. Tag für Tag stellt er sich vor die Webcam im Skigebiet der Tiroler Zugspitz Arena und winkt in die Kamera. Jeden Morgen. Ausnahmen gibt es so gut wie nie. Mittlerweile hat der winkende Mann vor der Webcam Kultstatus erreicht und zahlreiche Anhänger und Fans um sich gescharrt. Es gibt sogar ein Winkemann-Fest, das zu Ehren des Winkers ausgerichtet wird. Snowplaza berichtet, was es mit dem Winkemann in der Tiroler Zugspitz Arena auf sich hat und verrät, wann auch Sie die winkende Legende in der Webcam sehen können.

Winkemann von Berwang winkt jeden Morgen in die Webcam

Der Winkemann wollte nicht zur Berühmtheit werden. Jeden Morgen um halb neun stellte sich Bergbahnmitarbeiter Walter in Berwang vor die Webcam und winkte in die Kamera. Der Gruß galt seiner Tochter, die in eine andere Stadt gezogen war. Neben seiner Tochter haben sich zahlreiche weitere Menschen über die freundliche Botschaft gefreut. Schon bald hatte der Winkemann einen festen Zuschauerkreis und erhielt sogar Fanpost. Als Walter schließlich in Rente ging, sollte der Kult um den Winker aufrecht erhalten werden. Ein Kollege winkt seitdem tagtäglich aus der Tiroler Zugspitz Arena in die Webcam.

Fankult um den Winkemann

Der winkende Walter ist so beliebt, dass Fans sogar eine Facebook-Fan-Seite für ihn eröffnet haben. Auch bei YouTube ist Walter vertreten. Dort hat er keine eigene Seite. Aber unter dem Stichwort "Winkemann Berwang" tauchen zahlreiche Videos des beliebten Bergbahnmitarbeiters auf. Anlässlich des Kults um Walter gibt es jetzt das Winkemann-Fest. Jedes Jahr im Frühling laden die Bergbahnen an der Sonnalmbahn mit einer kostenlosen Bergfahrt die Besucher ein, gemeinsam um 8:33 Uhr in die Kamera zu winken. Anschließend wartet ein Weißwurstfrühstück mit musikalischer Unterhaltung auf alle Walter-Fans.

Praktische Infos zur Tiroler Zugspitz Arena

Die Aufnahmen des Winkers von Berwang stammen aus der Tiroler Zugspitz Arena. Berwang ist der höchstgelegene Skiort des Skigebiets, das auf der österreichischen Seite des höchsten Berg Deutschlands liegt. Die 137 vorwiegend leichten und mittelschweren Pistenkilometer verteilen sich auf neun Teilskigebiete. Beliebt ist das Skigebiet vor allem bei Familien. Das liegt zum einen an den Skiabfahrten, die sich zum Skifahren lernen eignen. Zum anderen werden die zahlreichen Betreuungsangebote für den Nachwuchs von den Gästen sehr geschätzt. Darüber hinaus gelten die Pisten auf der Zugspitze dank des Gletschers als besonders schneesicher und der Skigebietsteil in Ehrwald ist dank des großen Snowparks zudem ein Treffpunkt der Freestyle und Snowboard-Szene.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote