10. Februar 2018 Von: Sarah in 'Reisetipps''

Heli-Skiing im Schweizer Skigebiet Zermatt Matterhorn

Für Skifahrer und Snowboarder, denen das Adrenalin auf den schwarzen Skipisten oder beim Freeriden nicht reicht, gibt es im Skigebiet Zermatt eine Option, die ganz sicher den Puls nach oben treiben wird. Dort wird nämlich in Zusammenarbeit mit Air Zermatt Heli-Skiing angeboten. Dabei bietet sich für Skifahrer zuerst eine grandiose Aussicht auf das Matterhorn und anschließend gibt es Freeride-Action in frischem Tiefschnee. Und danach dann ein richtige coole Geschichte, die man seinen Freunden erzählen kann. Snowplaza berichtet über das Heliskiing in Zermatt am berühmten Matterhorn in den Walliser Alpen.

Flug am Matterhorn vorbei und Powdern in Zermatt

Mit Heliskiing in Zermatt Matterhorn werden für Skifahrer gleich zwei wunderbare Erlebnisse an einem Tag abgedeckt. Zuerst beginnt dieses besondere Ereignis mit einem Helikopterflug am gigantischen Matterhorn vorbei, wodurch sich eine unvergleichliche Aussicht bietet. Anschließend, nach der Landung auf einem der fünf Gebirgslandeplätze, folgt eine Abfahrt in unberührtem Gelände. Zwei der fünf Gebirgslandeplätze befinden sich im Matterhorn Ski Paradise, nämlich auf dem Rothorn und auf der Testa Grigia. Die Abfahrt erfolgt in Begleitung eines erfahrenen Bergführers. Start der Heli-Ski-Flüge ist in Zermatt oder in Raron.

Rundflug auch ohne Freeriden

Wer gerne die Zermatter Berglandschaft aus einer einzigartigen Perspektive erleben möchte, aber nicht unbedingt ein Freerider ist, hat trotzdem die Chance, mit Air Zermatt einen Rundflug zu buchen. Bei dem Rundflug mit dem modernen Helikopter rund um das Matterhorn eröffnen sich unvergleichbare und vor allem unvergessliche Aussichten. Die Buchung erfolgt online in nur 3 Minuten. Ein 20-minütiger Rundflug kostet 220 CHF pro Person. Auf Wunsch kann der Rundflug auch auf 30 oder 40 Minuten verlängert werden. Wen das Fliegen hungrig macht, der kann auch die Gourmet-Variante buchen.

Mit Air Zermatt den besten Blick auf das Matterhorn erleben

© Matterhorn Zermatt Bergbahnen

Mit dem Heli geht es auf unberührten Tiefschnee

© Zermatt

Und dann hinab mitten durch die Walliser Alpen

Preise und Buchung des Heli-Skiings

Ab Raron kostet das Heli-Skiing 1.190 CHF bzw. 1.340 CHF, je nachdem, ob das Unterrothorn oder die Testa Grigia angeflogen wird. Der Flug erfolgt für 4 oder 5 Personen inklusive Bergführer. Die Mitnahme eines Bergführers ist obligatorisch und umfasst eine Tagespauschale von 400 bis 600 CHF. Ab Zermatt wird es für Skifahrer, die dieses besondere Erlebnis buchen möchten, schon erschwinglicher, denn Flüge mit dem Helikopter zum Monte Rosa, Alphubeljoch oder Aeschihorn kosten inklusive Bergführerpauschale zwischen 360 und 390 CHF. Basis dafür sind mindestens 3 Personen auf dem Flug.

Praktische Infos zum Skigebiet Zermatt Matterhorn

Unbestreitbares Highlight des Skigebiets Zermatt Matterhorn ist das gigantische Matterhorn. Die beeindruckende Bergkulisse rund um den Skiort umfasst aber noch mehr als das, nämlich insgesamt 38 Viertausender. Von den extrem langen und abwechslungsreichen Skipisten im Skigebiet bieten sich Skifahrern und Snowboardern unvergleichliche Aussichten. Insgesamt verfügt das große Skigebiet über 360 km Pisten, sodass jeder Skifahrer genau das findet, was er im Skiurlaub sucht. Und auch abseits der Skipiste ist ein umfassendes Freizeitangebot zu finden, wie etwa der Rundflug um das Matterhorn.

Das könnte Sie auch interessieren

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote