Höhe: 1200-2065 Meter

Olympiaregion Seefeld zusammengefasst

  • Langlauf-Paradies in Tirol
  • Skifahren mit olympischem Flair
  • Herrliche Genussabfahrten

Dank der Olympischen Winterspiele in Innsbruck von 1964 und 1976 ist Seefeld nicht nur ein „klassisches“ Skigebiet, sondern trägt stolz den Namen „Olympiaregion“. Während der Winterspiele wurden in der Region die Langlauf-Wettkämpfe und das Springen auf der Normal-Schanze sowie die Nordische Kombination ausgetragen. Bis heute machen die Langläufer mit dem Weltcup in Seefeld Station, 2019 wurde bereits zum 2. Mail die FIS Nordische Ski WM in Seefeld ausgetragen. Rund um das Hochplateau von Seefeld und Leutasch sind aber auch alpine Skifahrer zu Hause. Bei den Bergbahnen Rosshütte am Hausberg Seefelder Joch (2.064 m) und Härmelekopf (2.224 m), am Gschwandtkopf (1.500 m) und dem Bergbahn Leutasch – Skigebiet Hochmoos (ehermals Kreithlift) (1.360 m) bei Leutasch liegen Skigebiete mit insgesamt über 35 Pistenkilometern und herrlichen Genussabfahrten.

Drei Berge, drei Skigebiete bietet die Olympiaregion Seefeld. Auf breiten, fast ausschließlich leichten Pisten sind Anfänger und Genuss-Skifahrer am Gschwandtkopf bestens aufgehoben. Etwas sportlicher geht’s auf den steileren Hängen am Härmelekopf zu. Richtung Reitherjoch Alm führen die Pisten durch schöne Waldpassagen. Erfahrene Piloten machen sich auf zum Seefelder Joch. Hier liegen die höchsten und schwersten Pisten im Skigebiet. Von der Bergstation (2.064 m) aus führt die anfänglich schwarze Piste über schöne Steilhänge, vorbei am Funpark „Crazy Hole“, bis hinunter zur Talstation in Seefeld. Für mehr Abwechslung im Skiurlaub in Seefeld und Leutasch sorgen weitere Aktivitäten wie Eislaufen, Eisschießen, Rodeln, Bobfahren, Snowtubing, Winter- und Schneeschuhwandern sowie Langlaufen.

Snowplaza Bewertung

Einsteiger
Freeride/Off-Piste
Erfahren
Skilanglauf
Profi
Schneesicher
Familie und Kinder
Preisniveau
Snowboard/Freestyle
9.0

Durchschnittliche Bewertung

Auf Basis von 3 Besuchern

Nach einem Winter Unterbrechung (2018) kommen wir ab So-17.02.2019 für 14 Tage in den Ortsteil Moos

Bewertung schreiben ›

 

Übersicht Pisten & Lifte im Skigebiet Olympiaregion Seefeld

Pisten

Lifte

Weitere Informationen

Blaue Pisten19 km Schlepplifte29SaisonstartNovember
Rote Pisten6 km Sessellifte5SaisonendeMärz
Schwarze Pisten2 km Gondelbahnen2Gletscher
Skirouten0 km Züge & Bahnen1Min. Höhe1200 m
Gesamt27 km Kapazität30100 Pers./Std.Max. Höhe2065 m

travelOrte im Skigebiet Olympiaregion Seefeld

Das Highlight: Langlauf auf Spitzenniveau

Abseits der Pisten bietet Seefeld das, wofür die Olympiaregion international berühmt wurde: Langlaufloipen auf Spitzenniveau. Mit rund 270 Kilometern – davon weit über 120 Kilometern Skatingloipen ist die Olympiaregion Seefeld ein wahres Langlaufeldorado. Herrliche Loipen führen von Seefeld aus hinüber zum Skiort Leutasch. Für Langlauf-Anfänger bieten zahlreiche leichte Loipen auch bei Nacht (Flutlichtloipe Leutasch, ca. 400 m Länge und Nachtloipe Seefeld, ca. 3 km) einen tollen Einstieg in das Skifahren auf den schmalen Latten. Profis trainieren hingegen auf zahlreichen anspruchsvollen Loipen im nordischen Kompetenzzentrum mit Sprungschanzen und einer Biathlon-Anlage.



Freestyle & Freeride im Skigebiet Olympiaregion Seefeld

Snowparks 1Tables
HalfpipeBoxen
QuarterpipeRails
BoardercrossFreeride erlaubt
KickerFreeride-Zone

Skipasspreise (Nebensaison)

6-Tages-Skipass Kinder Erwachsene Gratis bis
Happy Ski Card EUR 147.00 EUR 245.00 5 Jahre

Skipasspreise (Hauptsaison)

6-Tages-Skipass Kinder Erwachsene Gratis bis
Happy Ski Card EUR 147.00 EUR 245.00 5 Jahre

Weitere Blogartikel über Olympiaregion Seefeld

23. September 2019 von Leonie in 'Skigebiete unter der Lupe'' | 0

Die Olympiaregion Seefeld gehört zur exklusiven Auswahl der Best of the Alps, was einen außergewöhnlichen Standard an Infrastruktur, Lebenskultur, Hotellerie und Gastronomie garantiert. Dennoch gilt die Skiregion noch stets als Geheimtipp im Herzen der Tiroler Berglandschaft. Das Skigebiet grenzt an den eindrucksvollen Naturpark Karwendel, der mit seinen wilden und ursprünglichen Lebensräumen und diversen Tier- und Pflanzenarten garantiert auch im Winter zu einer Entdeckungstour auf Schneeschuhe... Mehr lesen ›
(Foto: © Olympiaregion Seefeld, Stefan Wolf)

10. Mai 2018 von Marlene in 'Veranstaltungen '' | 0

Wer spurtet am schnellsten über die Loipe und springt am weitesten? Nach 1985 macht die FIS Nordische Ski-WM 2019 wieder in Seefeld in Österreich Station. Dann heißt es Daumen drücken für die heimlichen Favoriten und Top-Athleten, die sich in den Disziplinen Langlauf, Skisprung und Nordische Kombination messen. Wer am Ende die Gold-Medaille mit nach Hause nimmt, ist noch nicht klar. Doch die Termine und Highlights stehen schon jetzt fest. Snowplaza stellt das Programm mit den wichtigsten Wettkam... Mehr lesen ›

 

Schneehöhen
Olympiaregion Seefeld

Berg0 cm
Tal0 cm
open - dicht
hoogten

Die Informationen gelten für das Skigebiet Olympiaregion Seefeld. Während der Saison werden die Daten täglich aktualisiert.

Pistenzustand keine Angabe
Anzahl geöffnete Pisten 0
Offene Lifte-
Rodelbahn geöffnet
Snowpark
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote