27. Juni 2018 Von: Karl in 'News'' | 0 Kommentare

Die Bauarbeiten der weltweit höchsten 3S Umlaufbahn sind in vollem Gange. Damit soll das Skifahren im Skigebiet Matterhorn Ski Paradies noch bequemer werden. In enger Kooperation mit Italien soll die moderne Anlage ab 2018 deutlich schneller und deutlich mehr Skifahrer auf die 3.820 Meter hohe Bergstation Matterhorn Glacier Paradies bringen. Das Millionenprojekt setzt damit eine zweite Verbindung auf den Berg um, die nahe der schweizerisch-italienischen Grenze entstehen wird. Snowplaza informiert über die neue 3S Umlaufbahn und zeigt aktuelle Fotos und Videos zum Baufortschritt.

Die neue 3S Umlaufbahn wird rund 45 Millionen Euro kosten

Ziel der neuen, 3,6 km langen Bergbahn ist es, die Station Trockener Steg mit der Bergstation Matterhorn Glacier Paradies (Klein Matterhorn) zu verbinden. Trotz der schwierigen Baubedingungen durch das steile Gefälle, soll die neue Bergstation rechts neben der bestehenden Pendelbahn nahe der italienischen Grenze errichtet werden. Das Bauvorhaben wird dabei von Italien aus durch einer drei Kilometer lange Transportseilbahn mit den notwendigen Baumaterialien versorgt. Die Baukosten der neuen Matterhorn 3S Bergbahn sollen sich dabei auf über 52 Millionen Franken (ca. 45 Millionen Euro) belaufen. Ende September soll die Anlage in insgesamt 600 Bautagen fertiggestellt sein.

Mit Design und Panoramafenstern zum Klein Matterhorn

Die 25 Kabinen der Matterhorn 3S Bahn wurden vom Design-Studios Pininfarina entworfen und versprechen Skifahrern und Matterhorn-Liebhabern auf der 9-minütigen Fahrt besten Sitzkomfort und einen einmaligen Ausblick über Zermatt und die umliegende Bergwelt durch die extra großen Panoramafenster. Einige Kabinen sind mit Glasboden ausgestattet und bieten den maximal 28 Fahrgästen einen spektakulären Blick auf die Gletscherwelt unter ihnen. Auch optisch machen die Kabinen einiges her. Vier der Gondeln sind sogar mit tausenden funkelnden Swarovski-Steinen dekoriert. Mit der neuen 3S Matterhorn Umlaufbahn können bei einer Geschwindigkeit von rund 7,5 m/s dann bis zu 2.000 Personen pro Stunde auf das Klein Matterhorn befördert werden.

Modernes Design der Kabinen

So soll die neue Bergstation am Klein Matterhorn aussehen

Fakten & Daten zur neuen Zermatt 3S Bergbahn

Alle Informationen im Überblick

Bergstation:Klein Matterhorn Zugseillänge: 7.930 m
Höhe Bergstation: 3.820 m Höhenunterschied: 900 m
Geschwindigkeit: 7,5 m/s Fahrzeit: 9 Min.
Sitzplätze pro Kabine: 28 Sitze Leistung: 2.000 Pers./Std.
Kabinenanzahl: 25 Standort Trockener Steg Matterhorn

Praktische Infos zum Skigebiet Matterhorn-Zermatt

Nahezu endlose Pisten finden Skifahrer in der Skiregion am Matterhorn (4.478 m) mit drei Gletschern, zahlreichen Gourmet-Hütten, dem berühmte Skiort Zermatt und den fünf Skigebieten Rothorn, Gornergrat, Matterhorn Glacier Paradise, Breuil Cervinia und Valtournenche. Skifahrern stehen damit rund 360 Kilometer Pisten in der Schweiz und Italien zum Skifahren bereit. Die neue 3S Bahn zum Klein Matterhorn sollte allerdings vor allem für Carving-Fans interessant sein, die auf den Pisten im Matterhorn-Gletscher-Paradies bestens aufgehoben sind. Alle Informationen zum Skigebiet Matterhorn-Zermatt >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Glück auf und Hallo! Die Liebe zum Schnee wurde mir in die Wiege gelegt. In der Schule hatte ich Wintersport als Unterrichtsfach, der Grundstein für mein Lebenshobby Snowboarden. Im Skiverbund SkiBig3 in den Rocky Mountains in Kanada fühle ich mich am wohlsten.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote