7. April 2016 Von: Christian in 'Bergwetter''

Besser könnte die Skisaison nicht enden! Mehrere Wetterdienste kündigen reichlich Neuschnee in den Skigebieten der Alpen in dieser Woche an. Grund ist eine Kaltfront, die zur Wochenmitte hereinzieht. Damit dürfen sich Skifahrer noch einmal auf gute Wintersport-Bedingungen in den Skiorten in Österreich, Italien, Deutschland, der Schweiz und Frankreich freuen. Snowplaza zeigt im aktuellen Schneebericht, wo der meiste Schnee erwartet wird und wie das Skiwetter in den kommenden Tagen wird. Bleiben Sie mit uns immer aktuell über die Schneelage informiert! Hier geht es zu den neuesten Schneehöhen >

Bis zu 30 cm Neuschnee in den Skigebieten erwartet

Nachdem es zum Start in die Woche noch einmal frühlingshaft in den Bergen war und die Sonne in weiten Teilen der Alpen schien, zieht seit Mittwoch eine neue Kaltfront herein. Diese bringt deutlich kühlere Temperaturen für die Skigebiete der Alpen. Beispiel: Waren es in Saalbach am Dienstag noch angenehme 20 Grad, werden am Samstag nur noch 5 Grad erwartet. Außerdem sind je nach Region von Donnerstag bis Sonntag bis zu 30 cm Neuschnee angekündigt. Die Schneefallgrenze sinkt dabei auf bis zu 1.000 Meter Höhe, so dass fast alle Skigebiete noch einmal „angezuckert“ werden und auf gute Bedingungen zum Skifahren am kommenden Wochenende blicken können. Ab Sonntag soll es wieder freundlicher und wärmer werden. Zur Schneevorhersage >

Schneelage in Sölden am 7. April 2016

Schneelage in Sölden am 7. April 2016

Schneebericht für ausgewählte Skigebiete

Zillertal Arena: Rund 100 km Pisten sind noch immer zwischen Zell am Ziller, Gerlos und Königsleiten geöffnet. Aktuell liegen bis zu 80 cm Schnee auf dem Berg. Im Tal ist es allerdings bereits grün. Die Talabfahrten werden beschneit. Der Pistenzustand ist gut. Mehr dazu >

Lech am Arlberg Noch bis zu 270 km Pisten sind im Skigebiet Ski Arlberg mit Lech, St. Anton und Warth-Schröcken geöffnet. Die aktuelle Schneehöhe beträgt 270 cm an der Bergstation, 60 cm Schnee liegen außerdem noch immer im Tal. Auch der Snowpark ist geöffnet. Mehr dazu >

Gröden: 40 km Pisten sind an den letzten Skitagen im Skigebiet Gröden Val Gardena in Südtirol geöffnet. Die aktuelle Schneehöhe beträgt 80 cm am Berg. Im Tal regnet es bereits, so dass die Schneequalität weiter abnimmt. Der Snowpark ist noch geöffnet. Mehr dazu >

Arosa-Lenzerheide: Bis zu 65 km Pisten sorgen in Arosa-Lenzerheide noch immer für Skivergnügen. Die Schneehöhen liegen bei 65 cm an der Bergstation. Die Täler sind auch hier bereits grün, und es regnet. In den höheren Lagen ist Neuschnee angesagt. Mehr dazu >

Oberstdorf: Rund 20 km Pisten können Wintersportler bis zum Wochenende im Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand befahren. Zur Zeit liegen bis zu 95 cm Schnee in den höheren Bereichen. Die Schneequalität ist griffig. Am Nebelhorn wird die Saison übrigens vorzeitig am 10. April beendet. Mehr dazu >

Schneelage in Lech am Arlberg am 7. April 2016

Schneelage in Lech am Arlberg am 7. April 2016

Wo kann ich im Frühling noch Skifahren?

Die Skisaison endet in den meisten Skigebieten am kommenden Sonntag, den 10. April 2016. Dabei sein lohnt sich, da viele Destinationen tolle Events zum Skiending veranstalten. Doch auch danach ist Skifahren in einigen schneesicheren Regionen noch möglich. Zum Beispiel sind die Skigebiete Obertauern, Ischgl, Lech & St. Anton am Arlberg und Sölden sowie alle Gletscher-Skigebiete in Österreich und der Schweiz weiterhin geöffnet und laden zum Sonnenskifahren ein. Geöffnete Skigebiete im Frühling ansehen >

Weitere Infos zur Schneelage

Lust auf Skifahren? Hier finden Sie das passende Skigebiete >

Ich mag am liebsten schönes Wetter beim Skifahren, weshalb ich oft in den Skigebieten in Frankreich unterwegs bin. Ansonsten sieht man mich im Winter öfter in den Skigebieten im Erzgebirge – perfekt für einen schönen Tagesausflug geeignet.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote