23. Februar 2020 Von: Leonie in WintersportVeranstaltungen

Für Langlaufliebhaber, die gerne wieder einmal einen Wochenendtrip planen würden, bietet die Region Osttirol diesen März genau das Richtige. Das Nordic Chillaxen Event verbindet nämlich den beliebten nordischen Wintersport mit unvergleichlichem Naturerlebnis, erstklassiger Kulinarik und einem attraktiven Rahmenprogramm. Snowplaza hat alle Details zur Veranstaltung und die wichtigsten Informationen zur Top-Langlaufdestination Osttirol nachfolgend zusammengestellt.

>> Aktuelle Mitteilung: Nordic Chillaxen abgesagt <<

Leider müssen wir mitteilen, dass das Nordic Chillaxen Event in Osttirol nicht wie geplant stattfinden wird. Eine Anmeldung ist also nicht mehr möglich. Ob die Veranstaltung nächstes Jahr oder zu einem anderen Termin nachgeholt wird, ist zu diesen Zeitpunkt nicht bekannt. 

Sportlich langlaufen, Natur genießen und entspannt einkehren in Osttirol

Vom 13. bis 15. März 2020 ist es in Osttirol, genauer gesagt im schönen Wintersportort Kartitsch, soweit. Die Veranstaltung unter dem Namen Nordic Chillaxen lockt Langlaufurlauber, die ein ganz exklusives und sportliches, aber doch relaxtes Winterwochenende in einer der schönsten Langlaufdestinationen Tirols verbringen wollen. Nach einer entspannten Anreise am Freitag können Teilnehmer sich bei einem frisch gemixten Begrüßungscocktail schon einmal auf die kommenden Tage einstimmen und vor Ort orientieren. Wer möchte, kann dann den Abend nach einem ausgiebigen Abendessen am prasselnden Kamin in gemütlicher Runde bei interessanten Gesprächen ausklingen lassen. 

Aussicht Osttirol

Hoch hinaus auf die Höhenloipe

Der Samstag beginnt nach einem stärkenden Frühstück mit den ersten Testschwüngen. Erfahrene Langlauf-Trainer geben hier Tipps und helfen bei der Perfektion der richtigen Technik. Außerdem kann nach Herzenslust Material von FISCHER ausprobiert werden. Nach dem Mittagessen wartet der Mannschaftstransporter darauf, die Teilnehmer auf die knapp 2.000 Meter hoch gelegene Höhenloipe zu bringen, wo alle Langläufer auf der schönen Rundstrecke bei beeindruckendem Naturpanorama nahe des Dorfberges die Trainertipps umsetzen können. Nach einem energiereichen und sicherlich lehrsamen Tag auf der Loipe steht anschließend die Einkehr im Hotel Waldruhe an, wo Osttiroler Tradition und Modernität im Ambiente und im kulinarischen Angebot verschmelzen. Hier kann im 1929er Wellnessplatzl herrlich relaxt werden, während beim Aprés-Loipe-Abend bei Wintergrillen mit Livemusik auch der mittlerweile knurrende Magen auf seine Kosten kommt. Die Abreise findet am Sonntag statt. Das Wochenende kann ab 225,00 Euro pro Person gebucht werden. 

Nordic Chillaxen Programm im Überblick

Freitag, 13. März 2020
Anreise 
Willkommenscocktail und Kamingespräche nach dem Abendessen  

Samstag, 14. März 2020
Frühstück 
10.00 - 12.00 Uhr erste Testschwünge, Tipps von Langlaufguides, Materialtest von FISCHER
Mittagessen 
ca. 14.00 Uhr Auffahrt auf die Höhenloipe Dorfberg mit anschließendem Langlaufen
Rückfahrt zum Hotel 
Chillaxen im 1929er Wellnessplatzl
Aprés-Loipe-Abend mit Wintergrillen bei Livemusik  

Sonntag, 15. März 2020 
Abreise 

Mehr zum Langlaufen in Osttirol

Osttirol zählt unter dem Motto „Läuft bei uns“ zu den Top-Langlaufdestinationen Tirols und ist insbesondere wegen seiner Schneesicherheit und Vielfalt bei nordischen Wintersportlern beliebt. Neben zahlreichen Tälern, die alle ihren eigenen Charakter pflegen, bieten verschiedene Höhenloipen Langlauferlebnis inmitten einer bezaubernden Winterlandschaft mit atemberaubenden Ausblicken. Über 400 Loipenkilometer warten darauf, entdeckt zu werden. Wer das Langlaufen außerdem mit dem Schießsport verbinden möchte, ist beim Biathlon in Osttirol ebenfalls an der richtigen Adresse. Das Biathlonzentrum Obertilliach ist dann sicher einen Besuch wert. Die Region Osttirol hat sich komplett auf Freunde des nordischen Wintersports eingestellt und lädt regelmäßig zu interessanten Events rund ums Langlaufen ein. Die Snowplaza Langlaufreporterin Veronika hat Osttirol selbst persönlich unter die Lupe genommen und gibt in ihrem Reisebericht einen ganz authentischen Einblick in die Gegend.

Aufgewachsen am Rand des Sauerlands und Kölnerin im Herzen, reise ich für mein Leben gern. Verschneite Bergwelten entdecke ich am liebsten wandernd!