4. Februar 2020 Von: Leonie in WintersportVeranstaltungen

Das Tannheimer Tal ist bei Freunden des nordischen Wintersports schon lange wegen seiner reizvollen Landschaft und den vielfältigen Langlaufmöglichkeiten beliebt. Die Region ist als eines der schönsten Hochtäler Europas bekannt und lockt auch diese Saison mit seinen Loipen und Langlaufevents wieder unzählige Sportler an. Im Februar können diese sich auf eine ganz besondere Veranstaltung freuen, denn vom 12. bis 15. Februar findet die Nordic Tour mit Stops im gesamten Tal statt. Wir haben alle Details zum Programm für euch auf einen Blick.

Individuelles Training, Neues entdecken und relaxen

Die Nordic Tour durch das schöne Tannheimer Tal verspricht nicht nur tolles Langlaufen, sondern auch entspannte Atmosphäre abseits der Loipen. Der Fokus des Events liegt neben individuellem Training an vier teilnehmenden Wintersportorten im Tal vor allem auf Relaxen und dem Austesten von Neuem. Die Nordic Tour macht dabei in Schattwald, Grän, Nesselwängle und Zöblen halt, wo alles sich dann getreu dem Tiroler Langlaufmotto „Läuft bei uns“ um die schmalen Bretter dreht. Besucher können sich freuen, Testmaterial der Topmarke Fischer beim Techniktraining mit regionalen Langlauftrainern auszuprobieren und auch Familien mit Kindern kommen dank des speziellen Kindertrainings nicht zu kurz. Wer zwischendurch Energie tanken möchte, kann sich in der Pausenzone neben der Loipe bei chilliger Musik stärken, auf den Sonnenliegen ausruhen oder an einem der Schwedenöfen die Gliedmaßen durchwärmen lassen. Das Event findet jeweils von 10.30 bis 14.30 Uhr statt. Ein Highlight der Nordic Tour ist aber auf jeden Fall der „Guten Morgen Lauf“ in Nesselwängle zum Haldensee, der Frühaufsteher am Valentinstag schon um 7.30 Uhr auf die Loipe lockt und mit einem gemeinsamen Frühstück abschließt. Die Organisation bittet interessierte Teilnehmer am Lauf sich bis spätestens dem 12. Februar per Mail an info(at)tannheimertal.com anzumelden.

Tannheimer Tal Aussicht
Tannheimer Tal Loipennetz

Nordic Tour Programmüberblick

Mittwoch, 12. Februar bis Samstag, 15. Februar 2020

  • Persönliches Techniktraining mit regionalen Langlauflehrern
  • FISCHER SKI Support mit Graubner Andreas
  • Testmaterial von Fischer - Skier, Schuhe & Stöcke
  • Spezielles Kindertraining von 11:00 – 12:30 Uhr
  • „Guten Morgen Lauf" mit Valentinstags-Überraschung und kleinem Frühstück, Start: 07:30 Uhr in Nesselwängle
  • Warme Verpflegung
  • Gemütliche Sonnenliegen
  • Relaxte Chillout-Musik
  • Schwedenöfen zum Aufwärmen
  • Pistenbully hautnah zum Bestaunen

Die Tour-Stationen im Überblick:

  • Mittwoch, 12. Februar 2020: Schattwald
  • Donnerstag, 13. Februar 2020: Grän
  • Freitag, 14. Februar 2020, Nesselwängle
  • Samstag, 15. Februar 2020: Zöblen

Mehr zum Langlaufen im Tannheimer Tal

Das Tannheimer Tal im Norden Tirols bietet nicht nur gute Bedingungen zum alpinen Skifahren, sondern überzeugt gerade mit seinen schier endlosen Langlaufloipen in bezaubernder Naturlandschaft seine Besucher. Egal ob Profi oder Einsteiger, hier finden alle Könnerstufen ihre Wohlfühlloipe. 140 Kilometer sind im Tannheimer Tal gespurt, rund die Hälfte als Skatingloipen. Das auf 1.100 Metern gelegene Hochtal ist insbesondere wegen seiner Schneesicherheit bekannt und geliebt und zählt unter dem Motto „Läuft bei uns“ zu den Top-Langlaufdestinationen in Tirol. Neben den perfekt präparierten Loipen sind auch die Unterkünfte der Region genau auf die Bedürfnisse der verschiedensten Langlaufurlauber eingestellt. Einen besonders persönlichen Eindruck vom Tannheimer Tal schildert die Snowplaza Langlaufreporterin Veronika in ihrem Reisebericht hier >

Aufgewachsen am Rand des Sauerlands und Kölnerin im Herzen, reise ich für mein Leben gern. Verschneite Bergwelten entdecke ich am liebsten wandernd!