24. November 2019 Von: Miranda in TestGaudi

Wintersport, man liebt ihn oder man hasst ihn. Die Liebe mancher Menschen zu Alpen, Schnee, Skiern und Glühwein geht schon fast ein bisschen weit. Wer diesen Stand erreicht hat, spricht nicht mehr von Leidenschaft, sondern von reinem Wintersportwahn. Das sind Menschen, die im Hochsommer mit Flip-Flops an den Füßen nach den neusten Skischuhen für die nächste Wintersaison Ausschau halten. Oder diejenigen, die sich bei jeder gesichteten Flocke auf den Webcams schon wie ein Schneekönig freuen. Machen Sie bei uns den Test und finden Sie heraus, wie weit Ihr eigener Wintersportwahn schon fortgeschritten ist. Wie wintersportverrückt sind Sie? Einfach die mit JA beantworteten Aussagen zählen und am Ende des Artikels mit dem Ergebnis vergleichen.

#1. Skiurlaub ist besser als Sommerurlaub

Sommer, Sonne, Sonnenschein... ist ja ganz schön, aber wenn Sie es sich aussuchen könnten, würden Sie eher eine Woche in den Winterurlaub als zwei Wochen im Sommer in den Urlaub fahren.

#2. Eine weiße Webcam im Stammskigebiet ist das schönste überhaupt

Die Website des eigenen Stammskigebiets steht ganz oben in den Favoriten. Täglich checken Sie, was im Lieblingsskigebiet auf der Webcam geschieht und ohhhhh was ist die Freude groß, wenn es dann endlich geschneit hat.

frischer Neuschnee

#3. Sie reden zu viel über Wintersport

Auf der Arbeit, in der Kneipe oder beim Treffen mit Freunden: Ihr liebstes Gesprächsthema ist auf jeden Fall Skiurlaub. Kann schon passieren, dass die Menschen in Ihrer Umgebung ab und zu mit den Augen rollen, wenn Sie mal wieder loslegen...

#4. Ihr Lieblingsladen ist der Skishop

Shopping? Eigentlich nicht so Ihr Ding. Bis Sie dann endlich im Skishop Ihres Vertrauens stehen. Ein Besuch hier ist für Sie locker ein Tagesausflug und wird schon lange vorher mit größter Vorfreude geplant. Zwischen den neusten Skiern, Skischuhen, Helmen und Winterkleidung stöbern - einfach nur herrlich!

#5. Ihr Social Media Profilfoto ist im Schnee entstanden

Egal ob Sommer oder Winter, Ihr Profilfoto auf Facebook, Instagram und Co. ist im Skiurlaub entstanden und bleibt das ganze Jahr online, auch bei der größten Hitzewelle. Punkt.

Profilfoto wintersport

#6. Sie versuchen so oft und lange es geht in den Skiurlaub zu fahren 

Stimmt schon, es kostet einen Batzen Geld, aber ein Skiurlaub im Jahr ist Ihnen einfach zu wenig. Dafür verzichten Sie gerne auf andere Dinge, aber Skiurlaub hat echt Priorität!

#7. Ein Partner, der nicht auch wintersportverrückt ist, kommt nicht in Frage

Sie sind Hals über Kopf in jemanden verliebt. Aber dann zeigt sich, dass derjenige Ski fahren oder Snowboarden echt voll anstrengend und Schnee sowieso viel zu kalt findet. Tja, Pech gehabt, dann geht die Suche nach dem Traumpartner eben weiter.

#8. Sie stehen auch regelmäßig in der Skihalle auf den Skiern

Um zu trainieren und fit zu bleiben stehen Sie auch regelmäßig in der Skihalle oder auf dem rollenden Teppich. So bleibt Ihre Technik auf den Brettern geschmeidig und Sie sind jederzeit bereit für die neue Saison in den Alpen.

#9. Skiurlaub ist die beste Zeit des Jahres

Das ganze Jahr über freuen Sie sich auf Ihren Wintersporturlaub. Und sobald Sie wieder zu Hause sind, wissen Sie schon, wohin der nächste Skiurlaub geht und die Vorfreude beginnt erneut.

stuhl-wintersport

#10. Sie nehmen immer den ersten und letzten Lift 

Wenn der Skiurlaub endlich da ist, holen Sie auch alles auf dieser wunderbaren Zeit heraus. Früh aufstehen und direkt als Erster am Lift stehen liegt Ihnen im Blut. Und am Ende des Tages sind Sie ist, der noch gerade in den letzten Lift schlüpft, um doch noch eine Abfahrt genießen zu können.

#11. Sie besuchen täglich Snowplaza

Jeden Tag werfen Sie kurz einen Blick auf Snowplaza.de für Ihre tägliche Dosis Wintersport-Neuigkeiten. Eben die Webcams checken, ein interessantes Video anschauen, im Reiseblog stöbern oder auf die Suche gehen nach dem Urlaubsziel für den nächsten Skitrip.

Die Ergebnisse: wie wintersportverrückt sind Sie?

Zählen Sie, wie oft Sie auf die oben genannten Aussagen mit JA geantwortet haben.
0 x: Sind Sie überhaupt schon einmal im Skiurlaub gewesen?
1 bis 3 x: Man kann Sie am ehesten als Wintersportfreund beschreiben. Sie finden Skiurlaub toll, aber kommen noch lange nicht in die „Gefahrenzone“.
4 bis 6 x: Ihr Herz ist Feuer und Flamme für Winterurlaub, aber Ihre Umgebung stören Sie (glücklicherweise?) noch nicht damit.
7 bis 10 x: Es wird schon ziemlich extrem...Sie sind absolut wintersportverrückt! Und jeder, der Sie kennt, weiß das auch.... 
11 x: Haben Sie echt gut gezählt? Dann sind Sie ohne Zweifel der echte WintersportKÖNIG! Haben Sie auch noch andere Hobbys? ;-)


Soweit ich mich erinnern kann, habe ich immer irgend etwas in den Bergen zu tun gehabt. Skifahren, Snowboarden, Wandern oder Mountainbiking - ich mag alle Sportarten.