31. Oktober 2018 Von: Max in 'News''

Ischgl definiert Wellness neu. Nach einem umfangreichen Vergabeprozess, bei dem sieben Architekturbüros aus ganz Europa um den Auftrag wetteiferten, wurden vor kurzem die ersten Pläne und Simulationen für die neue Silvretta Therme in Ischgl veröffentlicht. Ab 2019 soll gebaut werden, damit bis zur Wintersaison 2022/23 die Tore für alle Saunajünger, Wasserratten, Kegelchampions und Hobbyeiskunstläufer geöffnet werden können. Snowplaza informiert über die Details zum Projekt, Herausforderungen in der Betriebsführung und ab wann die ersten Badegäste empfangen werden.

Die neue Silvretta Therme im Detail

Gästen der neuen Thermenanlage in der Silvretta Arena Ischgl - Samnaun steht nach der Fertigstellung eine beinahe zwei Fußballfelder große Nutzfläche mit einem differenzierten Erholungs- und Unterhaltunsangebot zur Verfügung. Es umfasst 900 m² an Innen- und Außenbecken, einen Gastrobereich und ein 400 m² großes Fitnesscenter, zwei Kegelbahnen und eine 1.300 Quadratmeter große Saunalandschaft. Auch an einen Veranstaltungssaal für bis zu 600 Personen wurde gedacht. Als Highlight präsentiert sich der 255 Meter lange Eislaufplatz, der sich um das Gebäude im Außenbereich herumdreht und die Blicke der Schlittschuhläufer auf die benachbarten Pisten lenkt.

Stand der neuen Therme am Schmittaboden © Silvretta Seilbahn AG

Fertigstellung bis zum Winter 2022

Die Entwurfphase wurde mit der Auftragsvergabe an das Architektenbüro Krieger & Wimreiter beendet. Nun müssen die Baupläne an Behörden und Gemeinden eingereicht und dort bewilligt werden. Ist die Baugenehmigung verabschiedet, soll im dritten Quartal 2019 mit den ersten Erdbauten begonnen werden. Fünf Stockwerke sollen dann ab Mitte 2020 in den Ischgler Himmel wachsen, bevor nach dem Innenausbau im Oktober 2022 der Probebetrieb durchgeführt werden soll. Der offizielle Eröffnungstermin der neuen Silvretta Therme in Ischgl wurde auf den Saisonstart 2022/23 gesetzt.

60 Millionen Euro Investitionsvolumen

Noch nie hat die Silvretta Seilbahn AG so viel Geld in die Hand genommen. Die neue Silvretta Therme in Ischgl ist bis dato die größte Einzelinvestition des Unternehmens. Und dabei sind Thermen nicht einfach zu führen, schreiben beinahe keine schwarzen Zahlen. Dennoch hoffen die Verantwortlichen auf einen positiven, gesamtwirtschaftlichen Effekt für die Region, denn einerseits buchen Winterurlauber immer öfter eine Destination mit alternativen Programmangeboten, andererseits will man auch die regionale, einheimische Bevölkerung als Gäste gewinnen.

Schlaue Planung, halbe Miete

Als Gewinner der Ausschreibung wurde das Architektenbüro Krieger & Wimreiter ausgezeichnet, welches die Jury vor allem mit dem Betriebskonzept überzeugen konnte. Die Anlage könne in Zeiten geringerer Nachfrage teilweise geschlossen werden, sodass Betriebskosten, zum Beispiel in der Zwischensaison, eingespart werden können. Eine weitere Herausforderung war, die Anlage in das schwer zu bebauende Grundstück der AG am Schmittaboden einzubinden. Diese konnte jedoch mit der zweigeteilten Anlage auf dem 7.500 m² großen Hang optimal gelöst werden.

Ein Drink im warmen Wasser mit Aussicht auf Ischgl in der Poolbar

© Silvretta Seilbahn AG

So Sauna und doch so Winter

© Silvretta Seilbahn AG

Relax, if you can, in Ischgl

© Silvretta Seilbahn AG

Innenansicht der Silvretta Therme bei Tageslicht

© Silvretta Seilbahn AG

Praktische Informationen zum Skigebiet in Ischgl

Die Silvretta Arena Ischgl - Samnaun zählt 230 Pistenkilometer und verbindet das Paznauntal in Österreich mit Samnaun in der Schweiz. Erst in dieser Saison wurde das bestehende Liftangebot um die neue Gampenbahn E4 erweitert. Vom Beginner zum Könner finden hier alle Ski- und Snowboardertypen Herausforderungen im Pisten- und Parkangebot. Zu den Highlights der Saison gehören die legendären „Top of the Mountain“-Konzerte, die internationalen Topstars eine Bühne bieten. Dieses Jahr läutet Superstar Jason Derulo die Wintersaison auf der Idalp ein und bringt die 40.000 Wintergäste in Stimmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Aufgewachsen im schönen Bayern, hatte ich die Berge stets in greifbarer Nähe. Im Winter arbeite ich im Zillertal als Snowboardlehrer. Bei Snowplaza berichte ich über die neuesten Trends und News im Wintersport.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote