15. März 2018 Von: Marlene in 'Bergwetter''

Der Winter ist noch nicht vorbei. Nachdem das Wetterphänomen Föhn in den vergangenen Tagen für mildere, beinahe frühlingshaftere Temperaturen und Bedingungen im Alpenraum gesorgt hat, ist jetzt wieder Schnee im Anmarsch. Über einen halben Meter Neuschnee wird in exponierten Lagen in der Schweiz erwartet. Selbst in Deutschland soll es schneien. Zudem sinken die Temperaturen im gesamten Alpenraum und es wird wieder kalt. Snowplaza verrät, wie sich das Wetter in den Skigebieten in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz in den nächsten Tagen verhält und wo der meiste Schnee fällt.

Winter in den Bergen ist noch nicht vorbei

Ein Tief sorgt für kühlere Temperaturen und bringt Schnee mit sich. In der Schweiz soll es beispielsweise bis zu 65 cm Neuschnee in drei Tagen geben. In Österreich fallen die Schneefälle etwas verhaltener aus. Winterlich und kalt bleibt es trotzdem. So rechnet zum Beispiel die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental in Tirol mit knapp 15 cm Neuschnee. Die Temperaturen sinken in den Minusbereich. Tagsüber werden in Scheffau am Samstag Höchstwerte von -1 Grad Celsius erwartet. Am Berg sind sogar Tagestiefstwerte von bis zu -5 Grad Celsius angekündigt.

Karte: Schneevorhersage für die Alpen

Schneevorhersage für ausgewählte Orte

Die folgenden Schneewerte geben die insgesamt erwartete Neuschneemenge innerhalb der nächsten 5 Tage im angrenzenden Skigebiet an. Stand: 15.03.2018.

  • Arabba (IT): 83 cm
  • Val d'Isère (FR): 78 cm
  • Saas-Fee (CH): 70 cm
  • Sölden (AT): 59 cm
  • Obergurgl (AT): 56 cm
  • Kals am Großglockner (AT): 54 cm
  • Davos (CH): 49 cm
  • Bad Gastein (AT): 40 cm
  • Ischgl (AT): 37 cm
  • Oberstdorf (DE): 36 cm
  • Nauders (AT): 33 cm
  • Garmisch-Partenkirchen (D): 25 cm
  • Scheffau (AT): 15 cm
  • Innsbruck (AT): 13 cm

Aktuelle Schneehöhen ansehen >

Aktuelle Schneelage in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

Webcam: Hartkaiser in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental, Tirol, Österreich (1.555 m)


Es bleibt vorerst kalt in den Alpen

Ab Samstag ist der Einfluss der Kaltfront deutlich zu spüren. Die Tiefstwerte werden jedoch voraussichtlich erst zu Beginn der neuen Woche erreicht. Das Skigebiet Ischgl rechnet laut der Vorhersage beispielsweise mit nächtlichen Tiefsttemperaturen von bis zu -10 Grad Celsius am Dienstag. In den französischen Alpen wird es aller Voraussicht nach noch kälter. Das Skigebiet Tignes-Val d'Isère erwartet laut der Vorhersage der Meteorologen Minusgrade von bis zu -20 Grad Celsius. Eine Warmfront ist nach jetzigem Stand nicht in Sicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Lust auf Skifahren? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote