Der nächste Winterurlaub rückt in greifbare Nähe und wo könnte man diesen besser verbringen als in Tirol? Die österreichische Alpenregion gilt als Wintersportdestination schlechthin und bietet sowohl für aktive Familien, sowie für Energiebündel auf der Suche nach sportlicher Herausforderung besondere Erlebnisse. Die Tiroler Skigebiete und Ferienregionen setzen dabei auf ganzheitliches Wohlgefühl der Gäste im Winterurlaub 2021 / 2022: Mit hohen Sicherheitsstandards, neuen Liftanlagen und umfangreichem Aktivangebot auf und abseits der Piste tanken Familien und wagemutige WintersportlerInnen gleichermaßen neue Energie in Tirols Bergen.

Tirol und seine Ferienregionen sorgen mit über 80 Skigebieten und einer Vielfalt an Winteraktivitäten für das richtige Aktivprogramm sowie für transparente Informationen, um ihren Gästen einen sicheren Winterurlaub zu garantieren. Wohlfühlen steht im Vordergrund und so wird SkifahrerInnen und SnowboarderInnen im kommenden Winter unter anderem mit der modernen Rosskarbahn in Gurgl oder der neuen Goldseebahn im Skigebiet Nauders mehr Komfort geboten. Auch abseits der Piste setzt die Alpenregion hohe Standards beim Rodeln, Winterwandern und Langlaufen mit attraktiven Angeboten, die aktiven Wintersportfans jeden Alters neue Energie bringen. Also, wo bleibst du? 

Voller Energie in den Winterurlaub nach Tirol

Jeder fühlt sich wohl im Winterurlaub in Tirol

Beim Winterurlaub in Tirol können aktive BergliebhaberInnen ihre Energiespeicher richtig auffüllen. Für den einen bedeutet das ein möglichst hoher Adrenalinspiegel und für den anderen aktiv die Natur zu entdecken. Egal, ob man hier also auf der Suche nach sportlichen Herausforderungen, die längste Skirunde der Welt in den Kitzbüheler Alpen drehen oder lieber mit der ganzen Familie die Natur beim Winterwandern im Wipptal genießen möchte: In Tirols Bergen steht Wohlfühlen an erster Stelle. 

  • Herausforderungen für aktive Energiebündel

    Skifahren Tirol

    © Tirol Werbung, Pupeter Robert

    Wer gern an seine Grenzen geht, der kann in Tirols Bergen seine Ausdauer und seinen Mut an extremen Steilpisten, schier endlos langen Skirunden oder abenteuerlichen Skitouren testen. Nachdem der Adrenalinspiegel wieder abgesunken ist, werden bei kulinarischen Hochgenüssen die Kohlehydrate- sowie die Energiespeicher wieder aufgefüllt.

    Auf die Plätze. Atem. Los! >

  • Wohlfühl-Winterurlaub für Familien

    Winterurlaub Familie Tirol

    © Tirol Werbung, Pupeter Robert

    Rundum Wohlfühlen mit den Liebsten kann man in einer der 16 qualitätsgeprüften Familien-Skiregionen in Tirol. Für aktiven Spaß im Winterurlaub in Tirols Bergen finden Familien hier über 360 Skischulen, die AnfängerInnen jeden Alters das Skifahren und Snowboarden beibringen. Viele weitere Winteraktivitäten und Wohlfühlhotels warten darauf entdeckt zu werden.

    Auf die Berge. Fertig. Los! >

( © Tirol Werbung, Poblotzki Katharina )

Aktiver Winterurlaub in den Tiroler Bergen

Was macht Tirol für aktive WintersportlerInnen so besonders? Das ist ganz einfach: Wer den Winter und die Berge liebt, sich gerne neuen Herausforderungen stellt und sich richtig auspowern möchte, der findet hier genügend Möglichkeiten dazu. So können Energiebündel ihren Körper und Geist wieder aktiv mit Energie auftanken. Du willst die Tirol-Energie selbst erleben? Dann stell dich diesen 6 einzigartigen Herausforderungen beim Aktivurlaub in den Tiroler Bergen:

1. Wadenkraft testen bei der Höhenfresser Tour in der Zillertal Arena

Bei der sogenannten Höhenfresser Tour in der Zillertal Arena ist der Name Programm. Auf der längsten Talabfahrt Österreichs überwinden SkifahrerInnen und SnowboarderInnen insgesamt 1.920 Höhenmeter. Den strammen Waden wird Kraft für ganze 10 Pistenkilometer, mit vielen roten und schwarzen Abschnitten, abverlangt. Das kostet Kraft! Mehr Skigebiete mit schwarzen Pisten in Tirol entdecken >

2. Grenzen überschreiten beim Langlaufen auf der Grenzlandloipe

Wer im Winterurlaub grenzenlos Langlaufen möchte, ist in Osttirol genau richtig. Die 51 km lange Grenzlandloipe führt von Kartitsch in Osttirol bis nach St. Lorenzen in Kärnten. Umgeben von den Lienzer Dolomiten im Norden und den Karnischen Alpen im Süden überwinden energische Grenzgänger einen Höhenunterschied von 800 Metern auf dieser schönen Strecke. Mehr herausfordernde Loipen in Tirol entdecken >

3. Mut beweisen auf der Black Ibex am Kaunertaler Gletscher

Auf der steilsten präparierten Skipiste Österreichs können wagemutige WintersportlerInnen ihre Kanten und ihren Mut testen. Denn die Black Ibex ist eine schwarze Piste mit 87,85% Gefälle und über 40% Steigung. Damit ist sie steiler als die berühmte Streif in Kitzbühel. 

4. Ausdauer zeigen bei der KitzSkiWelt Tour in den Kitzbüheler Alpen

Wer seine Kondition beim Winterurlaub in Tirol richtig auf die Probe stellen möchte, der sollte sich die KitzSkiWelt Tour nicht entgehen lassen. Die längste Skirunde der Welt verbindet das Skigebiet KitzSki mit der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental. Hier können Energiebündel, die nicht genug vom Wintersport bekommen, über rund 80 Pistenkilometer quer durch die Kitzbüheler Alpen Ski fahren und snowboarden. 

5. Aufstiegswillen beweisen bei einer Skitour auf das Figerhorn in Osttirol

Unabhängig von Liftanlagen den Gipfel selbst erklimmen und unbändigen Aufstiegswillen beweisen können aktive WintersportlerInnen am besten bei einer Skitour in Tirol. Die beeindruckende Tour auf das Figerhorn oberhalb von Kals am Großglockner führt auf über 2.700 Meter Höhe und belohnt mit einer herrlichen Aussicht auf den höchsten Berg Österreichs. Mehr Skitouren in Tirol entdecken >

6. Höhenangst bezwingen beim Ischgl SKYFLY

Auch abseits des Wintersports warten Herausforderungen für Energiebündel in Tirol. Die Fahrt mit dem SKYFLY in Ischgl bringt die Nerven eines jeden Abenteuersuchenden zum Flattern. An einem Stahlseil gesichert durchfliegt man die Ischgler Kitzloch-Schlucht mit einer Geschwindigkeit von bis zu 85 km/h. Auch im Winter. Wer traut sich?

Weitere Aktivitäten für Energiebündel in Tirol

Natur entdecken im Winterurlaub mit der ganzen Familie in Tirol

Besonders im Winter ist Tirol mit seinen vielen qualitätsgeprüften Familien-Skiregionen ideal für Familien, die aktiv die Natur erleben möchten. Man findet hier neben vielen kinderfreundlichen Skigebieten und unzähligen Skischulen, auch eine Vielzahl an Winteraktivitäten abseits der Pisten. Es muss ja nicht immer Skifahren oder Snowboarden sein. Vor allem Winterwandern oder Rodeln bringen unvergessliche Naturerlebnisse für Winterfans jeden Alters.

  • Winterwandern mit der Familie

    Familien Winterwandern Tirol

    © Tirol Werbung, Webhofer Mario

    Nirgendwo lässt sich mit seinen Liebsten die Natur besser erkunden, als bei einer fröhlichen Winterwanderung in Tirols Bergwelt. Die 15 Tiroler Winterwanderregionen bieten ein umfangreiches Angebot an geräumten Wanderwegen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Gemütliche Berghütten und die winterliche Tier- und Pflanzenwelt warten darauf entdeckt zu werden.

    Schuhe. Jacke. Los! >

  • Rodeln mit Kindern

    Rodeln in Tirol

    © Tirol Werbung, Pupeter Robert

    Egal ob Schneezwerg oder schon erwachsen, ein Rodelausflug in den Tiroler Bergen gehört zum Winterurlaub mit der Familie dazu. Besonders die kleinen Winterfans erfreuen sich an einer lustigen, ungefährlichen Abfahrt über verschneite Rodelwege. Die Rodel- sowie Aufstiegsstrecken sind besonders familienfreundlich und bis zu den umliegenden Hütten auf Kinderwünsche ausgerichtet.

    Auf die Rodel. Fertig. Los! >

( © Tirol Werbung, Pupeter Robert )
Weitere Winteraktivitäten für Familien in Tirol

Energietankstellen für aktive WintersportlerInnen und Familien in Tirol

In Tirol gibt es also für WintersportlerInnen jeden Alters wirklich viel zu tun. Nach den spannenden Unternehmungen am Tag, freuen sich Energiebündel sowie auch Familien auf die verdiente Erholung am Abend. Vom luxuriösen Wellnesshotel bis zum Kinderbauernhof, Tirol bietet Wohlfühl-Unterkünfte für jeden Geschmack. Im richtigen Quartier kann sich der Körper regenerieren und alle sind für den nächsten Urlaubstag und das Abenteuer, das er bringen wird, bereit. Die passende Unterkunft soll eine ganz persönliche Energietankstelle sein, wir haben daher folgende Vorschläge für AktivurlauberInnen und Familien:

( © Tirol Werbung, Jarisch Manfred )

1. Wellness mit der ganzen Familie im Alpenresort Schwarz in Mieming

Hier bleibt garantiert niemand trocken, denn im Alpenresort Schwarz können sich die kleinen Wasserratten im abenteuerlichen Wasserpark mit Reifen, Rutschen und Kinder-Whirlpools austoben. Damit auch die Eltern im Wellnessbereich Erholung finden, bietet das Hotel gratis Kinderbetreuung ab 3 Jahren an.  Mehr Wellnesshotels für Familien in Tirol entdecken >

2. Tiere hautnah erleben am Kinderbauernhof Albeinelerhof im Pitztal

Das Leben am Bauernhof hautnah mitverfolgen und sogar aktiv mithelfen, das können die jungen EntdeckerInnen am Kinderbauernhof Albeinelerhof. Dort erleben sie mit dem Bauern abends die Stallarbeit und dürfen Traktor fahren, Pony reiten und die frischen Eier aus dem Hühnernest holen. Der Umgang mit den Tieren ist für die ganze Familie Energie-Tanken pur. Mehr Erlebnis-Unterkünfte für die ganze Familie entdecken >

3. Nachhaltig Energie tanken im Biohotel Grafenast am Pillberg

Nichts hilft einem müden Aktivurlauber in Tirol schnell wieder seine Energiespeicher aufzufüllen, als eine leckere Mahlzeit mit wertvollen Zutaten. Das Biohotel Grafenast bietet seinen Gästen genau das: besondere Kreationen aus der hochwertigen, regionalen Bio-Küche. Auch der Wellnessbereich bietet mit einem Hamam, sowie einer jurtenähnlichen Waldsauna besonderes Wohlfühlambiente. Mehr Biohotels in Tirol entdecken >

4. Wohnen beim Bergführer in der Wanderpension Garni Rief in Tannheim

LangläuferInnen und Wanderfans, die von den sportlichen Aktivitäten in Tirols Bergen nicht genug bekommen, können in der Pension Garni Rief in Tannheim mit dem Hausherrn bereits den nächsten Tag planen. Der Bergwanderführer und Naturguide bietet geführte Schneeschuhwanderungen als auch Kartenkunde für TourengeherInnen an und hilft bei der Auswahl der Langlaufstrecken. Sollte danach noch Zeit für Entspannung bleiben, kann man auf Infrarotliegen neue Energie tanken.  Mehr Langlaufunterkünfte in Tirol entdecken >

Weitere Unterkünfte für jeden Geschmack
( © Tirol Werbung, Poblotzki Katharina )

Wer im Winterurlaub ganzheitliches Wohlgefühl anstrebt, der ist in Tirol genau richtig. In und abseits der Skigebiete dieser vielseitigen Alpenregion lässt sich die Natur erleben und mit den Liebsten neue Energie tanken, um nach den Ferien wieder gestärkt und zufrieden nach Hause zurückzukehren. Unvergessliche Erinnerungen an das aktive Erleben der Tiroler Berge sind garantiert!

 

Dieser Special wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit Tirol Werbung verfasst.

© Tirol Werbung, Poblotzki Katharina© Tirol Werbung, Poblotzki Katharina© Tirol Werbung, Pupeter Robert© Tirol Werbung, Stolle Frank© Tirol Werbung, Pupeter Robert© Tirol Werbung, Jarisch Manfred© Tirol Werbung, Jarisch ManfredTirol Werbung, Pupeter Robert