25. Oktober 2016 Von: Karl in 'Skigebiete unter der Lupe''

Spätestens seitdem Warth-Schröcken offiziell zu Ski Arlberg und damit zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs gehört, ist das Skigebiet in aller Munde. Über 300 Pistenkilometer, die Anbindung an Lech Zürs und nach St. Anton und absolute Schneesicherheit machen Warth-Schröcken definitiv zum Geheimtipp für einen Skiurlaub in Österreich. Familienfreundlich, schneereich und traumhaft schön, Sie wollen wissen warum? Snowplaza hat sich in Warth-Schröcken umgeschaut und 13 Gründe gefunden, weshalb Sie Ihren nächsten Winterurlaub in Warth-Schröcken verbringen sollten.

1. Auf dem “Run of Fame” von Warth bis St. Anton fahren

In dieser Saison wächst Ski Arlberg zum größten zusammenhängenden Skigebiets in Österreich. Denn u.a. durch die neue

Mit dem “Run of Fame” einmal um Ski Arlberg

2. Die blauen Pisten auf "Pauli's Skirunde" erkunden

Jeder kennt die Skirunde “Der Weiße Ring” im Skigebiet Lech Zürs am Arlberg. Passend für die kleinen Skifahrer gibt es im Skigebiet Warth-Schröcken “Informationen zu Pauli's Skirunde” als “Weißer Ring” für Kids. Das beste daran ist, dass die Skirunde speziell für Familien mit Kindern nur auf blauen Pisten befahren und an jedem Hauptlift begonnen und beendet werden kann.

Durch Warth-Schröcken auf blauen Pisten für Kinder mit "Pauli

Durch Warth-Schröcken auf blauen Pisten für Kinder mit "Pauli's Skirunde"

3. Eine Huskytour durch die Winterlandschaft machen

Ein nordischer Traum wird wahr, wenn Sie selbstständig einen Husky-Schlitten lenken oder als Gast die Ausfahrt durch die verschneite Winterlandschaft am Arlberg genießen. Unter Anleitung eines professionellen Mushers (Hundeschlittenführer) können mehrere verschiedene

Eine Husky-Tour im Winterwald rund um Warth-Schröcken

4. Skifahren lernen in Pauli's Abenteuerland

Speziell für Kinder bietet das Skigebiet Warth-Schröcken ein modernes, sonniges und 8.000 m2 großes Kinderübungsgelände “Informationen zu Pauli's Abenteuerland & Ski Arena”. Wer den Skiunterricht in der Skischule Salober-Schröcken gemeistert hat, kann sich anschließend auf den gesicherten Pisten mit seperaten Kinderliften im Anfängerbereich “Pauli’s Ski Arena” versuchen.

In Pauli

In Pauli's Abenteuerland lernen Kinder das Skifahren

5. Die Tiefschneehänge beim Freeriden genießen

Mit durchschnittlich 11 Metern Neuschnee pro Jahr zählt Warth-Schröcken unbestritten zu den schneereichsten Skigebieten in Österreich. Und was macht das

Freeriden im Tiefschnee-Eldorado Warth-Schröcken

6. Skifahren im Telemark-Stil

Telemarken gilt als Nischensport und doch findet diese Art des Wintersports immer mehr Anhänger. Mit freier Ferse den Skihang hinunter und dabei eleganz über den Schnee gleiten. In Warth-Schröcken finden Sie nicht nur die passenden Pisten, sondern auch Kurse mit denen Sie das

Ferse hoch beim Telemarken in Warth-Schröcken

7. Traumhafte Skitouren über der Baumgrenze erleben

Oberhalb 1.500 Meter Höhe führen die Skitouren durch die tief verschneiten Landschaften von Ski Arlberg. Dank kurzer Wege von den Liften lassen sich die Tiefschneeabfahrten noch besser genießen. Dabei bietet Warth-Schröcken sowohl Einsteiger-Skitouren als auch mehrstündige

Auf Skitour oberhalb der Baumgrenze mit toller Aussicht

8. Skilanglauf auf der Höhenloipe

Über 17 Loipenkilometer auf über 1.600 Meter Höhe versprechen Langläufern und Skatingfans ein ganz besondere Herausforderung zum

Ausdauertraining beim Langlaufen auf der Höhenloipe

9. Die Rodelbahn "Von der Höhi" austesten

Gratis Rodelspaß für Groß und Klein verspricht die Rodelbahn “Von der Höhi”. Am Ortsende von Warth gelegen, erreichen Rodelfans die Piste kinderleicht zu Fuß. Die

Rodelspaß auf der Rodelbahn "Von der Höhi"

10. Wasserfälle beim Eisklettern besteigen

Dem Eis so nah wie sonst selten kommen Sie bei einem Ausflug zum

Eisklettern auf einem gefrorenen Wasserfall

11. Eine geheime Eiszapfenhöhle erforschen

Pssst! Eigentlich soll die geheime

12. Gratis Skipass und Skikurs für Kinder

Während der

Kinder fahren nur für 10 Euro Ski, die ganze Skisaison

13. Mindestens 1 Mal jede Piste abfahren

Es gibt natürlich keine offizielle Stempelkarte, die vorschreiben würde, in welchem der Skigebiete von Ski Arlberg Sie die Pisten hinunter gefahren sein sollten. Dennoch stellt genau das eine richtige Herausforderung für Skiprofis und Könner dar. Mindestens einmal alle Pistenkilometer von Warth-Schröcken bis St. Anton abzufahren. Haben Sie es schon geschafft?

Über 300 Pistenkilometer stehen zum Entdecken und Skifahren bereit

Über 300 Pistenkilometer stehen zum Entdecken und Skifahren bereit

Fazit: Ruhig-idyllisch im größten Skigebiet

Skiurlaub in Weitere Informationen über Skiurlaub in Warth-Schröcken

Glück auf und Hallo! Die Liebe zum Schnee wurde mir in die Wiege gelegt. In der Schule hatte ich Wintersport als Unterrichtsfach, der Grundstein für mein Lebenshobby Snowboarden. Im Skiverbund SkiBig3 in den Rocky Mountains in Kanada fühle ich mich am wohlsten.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote

Reiseblog

28. Jun 11 Gründe, warum Skiurlaub besser ist als Sommerurlaub
26. Jun Wie gesund ist Skifahren?
24. Jun Neue Bergbahn in La Norma: Melezet-Gondel mit 10 Plätzen