3. Dezember 2015 Von: Gerrit in 'Reiseberichte''

Das größte Skigebiet in Österreich

Das größte Skigebiet in Österreich

Willkommen im „Home of Lässig“! So lautet der neue Werbespruch des größten Skigebietes in Österreich. Klingt gut? Dann sind Sie im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn genau richtig. 270 Pistenkilometer bietet das österreichische Skigebiet, das die beiden Bundesländer Tirol und Salzburg verbindet. Der Zusammenschluss mit Fieberbrunn ist die Sensation in der Skisaison 2015 / 2016 und macht den Skicircus zu einem der größten Skigebiete der Welt. Snowplaza stellt die riesige Skiregion vor und hat die Must-Do‘s für Ihren Skiurlaub im "Home of Lässig" - dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn - notiert.

travel Die Must-Do's im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn


Insgesamt haben wir 15 Must-Do’s im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn entdeckt. Zu den Attraktionen gehören zum Beispiel das Cruisen über kilometerlange und weit verzweigte Talabfahrten, ein Besuch der preisgekrönten Après-Ski-Partys und natürlich die neue Skiverbindung von Saalbach-Hinterglemm nach Fieberbrunn, die den Skicircus zum größten Skigebiet in Österreich macht. 270 zertifizierte Pistenkilometer und 70 Liftanlagen sorgen in der Skisaison 2015 / 2016 für ausgiebiges Skivergnügen. Am besten Sie speichern sich die folgende Bucket-Liste ab, um sie im Skiurlaub im "Home of Lässig" immer griffbereit zu haben.

1) Lässig von Saalbach nach Fieberbrunn wedeln

Die neue Verbindung ins Skigebiet Fieberbrunn macht den Skicircus zum größten Skigebiet in Österreich.

2) Lässig zum Après-Ski in die Skihütten einkehren

Egal, ob Goaßstall, Hinterhagalm oder Bauer's Schi-Alm, das Après-Sk im Skicircus ist preisgekrönt und gehört zu den besten in den Alpen.

3) Lässig mit dem Snow-Mobil duch den Schnee cruisen

Die Snowmobil-City Saalbach bietet einen 480 Meter langen Parcours zum Snowmobile fahren.

4) Lässig am Lärchfilzkogel durch den Tiefschnee schweben

Fieberbrunn gehört zu den beliebtesten Treffpunkten der Freeride-Szene und bietet ausgezeichnete Tiefschneehänge.

5) Lässig im Flying Fox mit 130 km/h nach Leogang flitzen

Der Flying Fox in Leogang ist eine der schnellsten und längsten Stahlseilrutschen der Welt.

6) Lässig den Skicircus einmal komplett umrunden

Auf der Skicircus-Runde werden an einem Tag zirka 40 km auf Skiern gefahren und mehr als 7.000 Höhenmeter überwunden.

7) Lässig im Nightpark eine Runde Nachtskilaufen

Der Nightpark Hinterglemm ist ein riesiger Snowpark, der sowohl tagsüber als auch in den Abendstunden geöffnet ist.

8) Lässig über den Baumzipfelweg spazieren

Der Baumzipfelweg bei Hinterglemm ist der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas und zirka 1 km lang.

9) Lässig die Freeride World Tour in Fieberbrunn angucken

Jedes Jahr zeigen die besten Freeskier der Welt in Fieberbrunn ihr Können und kämpfen um den Titel.

10) Lässig durch das schöne Ortszentrum von Saalbach schlendern

Zahlreiche gemütliche Restaurants, gute Hotels und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im schicken Ortskern von Saalbach.

11) Lässig über die 7 km lange Jausernabfahrt cruisen

Die 7 km lange Talabfahrt vom Schattberg Ost nach Vorderglemm eignet sich perfekt zum genussvollen Cruisen.

12) Lässig ins Casino in Hinterglemm gehen

Zum Après-Ski-Angebot gehören nicht nur die vielen Clubs und urigen Hütten, sondern auch ein Casino in Hinterglemm.

13) Lässig Rodeln bei Leo's Kufengaudi am Asitz

Bis 22 Uhr gibt es Rodelgaudi am Asitz bei Leogang inklusive Einkehrschwung in der Stöcklalm.

14) Lässig eines der Top-Events besuchen

Das BERGFESTival, das Rave on Snow, der alpine Ski-Weltcup und die Asitz Music Night gehören zu den Top-Events im Skicircus

15) Lässig die schöne Aussicht vom Kohlmaiskopf genießen

Vom Kohlmaiskopf reicht der Blick über das gesamte Skigebiet, hinein ins Glemmtal und hinüber zu den Leoganger Steinbergen.

Fazit zum Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Das Skigebiet gehört zu den absoluten Must-Visits in der Skisaison 2015/2016. Der Skicircus begeistert durch seine Weitläufigkeit der Pisten, Snowparks, Flutlichtabfahrten und Rodelstrecken. Fieberbrunn ergänzt das Angebot um ein weitläufiges Freeride-Gebiet. Zudem wurde in die Erweiterung der Beschneiungsanlagen investiert. Auch eine neue App für Smartphones sowie kostenfreie WLAN-Standorte mitten im Skigebiet gehören zu den Neuheiten. Und das nächste Großprojekt befindet sich bereits in den Startlöchern – ein Lift zur Schmittenhöhe und damit hinüber nach Zell am See soll in den nächsten Jahren realisiert werden. Na, was ist das? Richtig! Echt lässig ;)

Sie haben noch mehr lässige Tipps?

Wenn ja, dann hinterlassen Sie einen Kommentar und berichten über Ihre Erfahrungen im Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Nachfolgende Links helfen bei der Planung Ihres Skiurlaubs.

Klingt gut? Weitere Infos über den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn >

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote