9. Februar 2014 Von: Fabian in 'Reiseberichte'' | 0 Kommentare

Skiurlaub in Mayrhofen

Wo machen wir Skiurlaub? Mit dieser Frage können Sie jede Woche Skipässe für das Skigebiet Ihrer Wahl gewinnen. In der vergangenen Woche haben wir das Skigebiet Mayrhofen im Zillertal gesucht. Das Skigebiet in den Alpen in Österreich steht vor allem bei deutschen Skifahrern hoch im Kurs. Snowplaza Reporter Fabian hat die Skiregion besucht, tolle Fotos gemacht, actionreiche Videos gedreht und hat die besten Tipps für Ihren Skiurlaub in Mayrhofen mitgebracht. In dieser Woche ist Snowplaza Reporter Felix im Skiurlaub. Raten Sie mit und gewinnen Sie Skipässe für das Skigebiet Ihrer Wahl! Hier zahlen wir Ihren Skipass >>

Mayrhofen: Action, Genuss und 100% Schneegarantie

Mayrhofen gehört zum Skigebiet Mayrhofen mit fast 200 Pistenkilometern. Den Kern bildet der Kessel zwischen Horberg und Penken, der wie fürs Skifahren geschaffen wirkt. Durch die direkte Verbindung zu den Skigebieten Finkenberg, Rastkogel und Eggalm sind auch ausgedehnte Skigebiets-Safaris möglich. An den steilen Nordhängen kommen insbesondere sportliche Fahrer voll auf ihre Kosten, aber auch lange Genusspisten und familienfreundliche Abfahrten finden sich beispielsweise in den Bereichen Rastkogel, Penken und am Genießerberg Ahorn zu genüge. Am Boden des Kessels befindet sich der Vans Penken Park, der Profi-Freestyler und Einsteiger gleichermaßen mit seinem lässigen Ambiente anlockt. Und auch hoch hinaus geht es beim Skiurlaub in Mayrhofen. Unweit des lebhaften Ortes liegt der Hintertuxer Gletscher, auf dem das ganze Jahr Ski gefahren werden kann. Hier geht es zum Skigebiet Mayrhofen >>


Unsere Lieblingspisten in Mayrhofen

Im Skigebiet Mayrhofen kommen vor allem sportliche Fahrer auf den rassigen Nordhangabfahrten Nr. 3 und 4, sowie 15 und 18 auf Touren. Die Abfahrt Nr. 18 ist dabei keine geringere als die berühmte Harakiri-Skipiste, die als Österreichs steilste präparierte Piste gilt. Das durchschnittliche Gefälle liegt bei 78 Prozent! Wir empfehlen jedoch nur Könnern diese Mutprobe, denn ein Sturz endet bestenfalls mit einer 1000 Meter langen Rutschpartie. Trotz allem Ehrgeiz haben wir die Piste Nr. 7 (7a) vom Horbergkarspitz zu unserem absoluten Favoriten gekürt. In zwei Varianten (rot und blau) verläuft diese sonnenverwöhnte Genussabfahrt zunächst auf einem breiten Grat um sich später verspielt durch Wälder und über Almen ins Tal zu schlängeln. Für die Pause zwischendurch gibt es obendrauf noch eine herrliche Einkehrmöglichkeit an der Sunnalm.

Genussabfahrten mit toller Aussicht im Skigebiet Mayrhofen

Après-Ski in Mayrhofen: Das sind die besten Partys

Zwei doppelte! Das Ende des Skitages wird kuschelig eng und warm an der Pilzbar am Penken, oder hüpfend in der Open-Air Bar Horberg eingeleitet. Kurz vor Betriebsende der Penken- oder Horbergbahn geht es dann ins Tal. Dass es in diesen Bereichen des Skigebietes keine Talabfahrt gibt, ist nicht schlimm, denn der Pegel und die Dämmerung plädieren sowieso für die Gondel, in welcher gesangsfreudig die Einleitung der zweiten Runde beginnt. Die Stimmung steigt, neue Freunde werden rekrutiert und anschließend in die Yeti Bar am Horberg oder in die Ice Bar in Mayrhofen mitgeschleppt. Beide Locations sind absolute Party-Garanten, haben Festzeltgröße und lassen die begeisterten Jünger der Musik mit einprägsamen Texten bis in die späten Abendstunden jubeln. Mehr Infos über Mayrhofen >>

Après-Ski im Skigebiet Mayrhofen

Die schönste Aussicht im Skigebiet Mayrhofen

Wow! Werden Sie sagen, nachdem Sie mit der „150er Tux“ Kabinenbahn am Wanglspitz angekommen sind. Denn schon die Fahrt über die Ostflanke des 2.420 m hohen Berges ist ein Höhenrausch. Und ein weiteres, nachhaltigeres Wow werden Sie von sich geben, wenn Sie die drei! zusätzlichen Höhenmeter von der Bergstation in Richtung Gipfelkreuz investieren. Weit hinten, im Osten erhebt sich dann das zackige Massiv des Wilden Kaisers. Im Norden reicht der Blick bis in das Voralpenland, und im Süden sind die Tuxer Alpen in greifbarer Nähe. Selbst die Lifte und Pisten des Skigebiets Hintertuxer Gletscher können von der Wanglspitze aus begutachtet werden. Per Panoramaabfahrt (Nr.16) kommen Sie dann aussichtsreich und gefordert wieder zur Talstation. Wow, und noch einmal!

Herrlicher Blick von der Bergstation am Ahorn ins Tal

Unser Tipp: Skisafari zur Eggalm

Insbesondere bei gutem Wetter empfiehlt sich eine ausgedehnte und aussichtsreiche Skisafari zur Eggalm mit einer Einkehr an der urigen Lattenalm. Auf dem Weg dahin können Sie gern ein paar Zwischenrunden einlegen und die Abfahrt am Penkenexpress, Schneekaar oder Horbergjochbahn bejubeln. Danach geht es über ein romantisches Verbindungsstück vom Rastkogel zur Eggalm (Skiroute 1). Mittendrin stoßen Sie auf die Waldhütte, welche verführerisch zu einer Zwischenrast einlädt. Das eigentliche Ziel, die urige Lattenalm mit Zillertaler Spezialitäten und einer herrlichen Aussicht über das Tuxertal bleibt jedoch stets vor Augen. Diese findet sich etwas versteckt an der rechten Seite der blaue Piste Nr.1 kurz vor der Talstation der Lattenalmbahn. Zurück nach Mayrhofen geht es entweder per Skibus ab Vorderlanersbach oder per Ski via Rastkogelbahn. Mehr Erfahrungsberichte, das Skiwetter und alle Infos zum Skigebiet Mayrhofen >>

Blick ins Tuxer Tal

Wir zahlen Ihren Skipass!

Wo möchten Sie gratis Skifahren? Beantworten Sie die aktuelle Gewinnspielfrage, suchen Sie sich Ihr Lieblings-Skigebiet aus der Liste aus und teilen Sie das Skigebiet mit Freunden bei Facebook, Twitter oder per E-Mail. Ja, ich möchte Skipässe gewinnen >>

Kommentare

Kommentar schreiben

Ich arbeite als Skilehrer und Webredakteur für Snowplaza. Meine Begeisterung fürs Skifahren wurde bereits vor über 20 Jahren durch meine Eltern und Großeltern geweckt, die ein Ferienhaus in den Vogesen gebaut haben.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote