13. April 2022 Von: Nicole in SkifahrenReisetipps

In den Tälern ist der Frühling bereits in vollem Gange, während die Pisten von Ski Arlberg noch mit glitzernden Firnhängen zu feinstem Skigenuss einladen. Neben dem Sonnenskilauf lockt uns in den nächsten Wochen jedoch vor allem eines auf den Arlberg: entspannte Stunden auf sonnigen Terrassen vor unseren liebsten Berghütten. Frühling ist, wenn der Einkehrschwung nicht mehr nur für eine schnelle Mahlzeit und zum Aufwärmen kalter Füße genutzt wird, sondern zum Genießen, Sonne tanken und als perfekte Einstimmung auf den Sommer. Wir stellen dir die Vorzüge eines Urlaubs in Ski Arlberg am Saisonende vor und verraten, auf welchen drei Sonnenterrassen man den Winter am besten ausklingen lässt.

Sonnenskilauf am Arlberg

Bis zum 24. April 2022 kann man im Skigebiet Ski Arlberg noch die Firnhänge und Frühlingspisten hinuntersausen. Doch den Bedingungen im Skigebiet merkt man noch überhaupt nicht an, dass der Liftbetrieb bald eingestellt wird. Dank der hohen Lage und der späten Schneefälle diesen Winter bietet der Arlberg auch jetzt noch bestens präparierte Pisten. In Kombination mit dem freundlich-frühlingshaften Wetter lassen sich auf den 300 Pistenkilometern, die wohl schönsten Momente der gesamten Wintersaison erleben. Egal, ob in St. Anton - St. Christoph - Stuben, Lech - Oberlech - Zürs oder Warth - Schröcken, in allen drei Skiregionen rund um den Arlberg, wird die Saison mehr als würdig beendet. Einziger Nachteil? Nach dem Sonnenskilauf am Arlberg möchte man noch weniger, dass die Skisaison zu einem Ende kommt.

Sonnenskilauf Ski Arlberg
Der Arlberg, einer der besten Plätze für Sonnenskilauf im Frühling. (Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Bätz)


Unserer Top 3 Sonnenterrassen am Arlberg:

1. Die Verwallstube

Die Sonnenterrasse der Verwallstube lieben wir nicht nur, weil sie auf 2.085 Metern liegt, sondern auch weil man hier von einem 3-Haubenrestaurant verköstigt wird. Kulinarische Schmankerl mit traumhaftem Blick auf die umliegenden Bergwelten, davon kann man sich weder satt essen noch satt sehen. Aufgetischt werden internationale Köstlichkeiten ebenso wie klassische, österreichische Gerichte. Von Paella bis zum Zwiebelrostbraten, in der Verwallstube schmeckt einfach alles. Wer die Aussicht auf der Sonnenterrasse bei einem Gläschen Wein genießen möchte, wird sich zudem über die gut gewählte Weinkarte freuen. Einzig kleiner Nachteil: Der Service des eingespielten Teams und das gute Essen haben seinen Preis – die Verwallstube gehört zu den hochpreisigen Hütten am Arlberg.

2. Gampen Restaurant

Genuss und Wohlfühlen – so lässt sich das Gampen Restaurant in zwei Wörtern beschreiben. Direkt bei der Bergstation der Gampen- und Nassereinbahn gelegen, wird man hier von einer riesigen, nach Süden ausgerichteten Sonnenterrasse und einer vielseitigen Speisekarte begrüßt. Trotz Selbstbedienung ist der Ablauf im Gampen Restaurant auch zu Mittag eingespielt und schnell. Veganer freuen sich über eine größere Auswahl, als nur Pommes mit Salat, und jeder darf qualitativ hochwertige Speisen zu fairen Preisen erwarten. Wer einen Besuch dieses sonnigen Plätzchens mit einem Rodelabend abschließen möchte, hat dazu jeden Dienstag und Donnerstag die Chance.

3. Bella Vita

Ja, wir klammern uns noch ein wenig an den Winter, aber irgendwie kommt trotzdem auch schon Sommerstimmung auf. Österreichischer Skigenuss und italienisches Dolce Vita lassen sich am besten bei einem Einkehrschwung im Bella Vita am Galzig verbinden. Es liegt direkt neben der Bergstation der Galzigbahn in St. Anton am Arlberg. Nach den entspannten Schwüngen im Firnschnee frisch zubereitet Pasta- und Pizza auf der Sonnenterrasse mit herrlichem Ausblick auf die Bergwelt genießen? Ma sì!

Sonnenterrassen Ski Arlberg
Sonnenterrassen und Pistenspaß, das ist es, was man am Ende der Saison braucht. (Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Bätz)

Die Skisaison am Arlberg ausklingen lassen

Ski Arlberg gehört zu unseren absoluten Favoriten, wenn es um Sonnenskilauf am Ende der Wintersaison geht. Der Schnee hält und die Zeit auf den Sonnenterrassen ist purer Genuss. Mehr braucht es eigentlich gar nicht, um das Skifahrerherz noch ein letztes Mal so richtig glücklich zu machen, bevor es in die Sommerpause geht. Trotzdem freut man sich natürlich, dass die Tarife der Skiregion Ski Arlberg am Ende der Saison besonders attraktiv sind. Der Sonnenskiwochentarif gilt von 2. bis 18. April und der Schneekristalltarif von 19. April bis zum letzten offenen Tag, am 24. April. Also, bevor die Skier endgültig für einige Monate auf dem Dachboden verschwinden: Skiausrüstung und Sonnencreme einpacken und den Frühling am Arlberg kennenlernen.

Skifahren Ski Arlberg
Zeit für die letzten Schwünge der Saison... (Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Bätz)


Dieser Artikel wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit Ski Arlberg verfasst.

Hallo, ich bin Nicole. Auf Ski haben mich meine Eltern gestellt als ich mit drei Paar Socken endlich in den kleinsten Skischuh gepasst habe. Seitdem liebe ich die beiden Bretter, den Schnee, die Kälte – einfach alles am Winter.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote