29. Dezember 2021 Von: Bettina in Skigebiete unter der Lupe

Am Ende des Ötztals, umgeben von den hohen Bergen der Ötztaler Alpen, liegt das schneesichere Gurgl. Das hochgelegene Tiroler Skigebiet wird auch als der Diamant der Alpen bezeichnet, und das aus gutem Grund. Die beeindruckende Umgebung, die hohe Schneesicherheit und die vielen Möglichkeiten, die sich SkifahrerInnen und SnowboarderInnen hier auf und abseits der Pisten bieten, machen Gurgl einzigartig. Aufgrund seiner Höhenlage ist es nicht nur eine Wintersportdestination mit Schneegarantie, sondern auch eines der ersten Nicht-Gletscherskigebiete, das jeden Winter seine Lifte öffnet. Wer jetzt noch nicht gebucht hat, sollte sich die folgenden Gründe für einen Skiurlaub in Gurgl ansehen!

Warum Skiurlaub in Gurgl?

Nicht ohne Grund wird die Region als der Diamant der Alpen bezeichnet. Ein Skiurlaub in Gurgl ist für jede Art von Wintersportler oder Wintersportlerin zu empfehlen, egal ob Schneeliebhaber, Panorama-Fan, Genießer, ambitionierter oder gemütlicher Skifahrer. Das Gebiet ist vielseitig, ruhiger als das nahe gelegene Sölden und bietet erstklassige Unterkünfte, Top Kulinarik sowie moderne Liftanlagen. Auch abseits der Pisten gibt es viel zu erleben. Das bedeutet, dass auch Kleinkinder und Großeltern sich hier problemlos amüsieren können. Die hohe Lage, die vielen Möglichkeiten und die erstklassigen Pisten sorgen dafür, dass einem hier keine Sekunde langweilig wird. Wir könnten noch 100 weitere Argumente nennen, da aber niemand so lange Zeit hat alle zu lesen, beschränken wir uns auf diese acht Gründe für einen Skiurlaub in Gurgl:

1. Gurgl startet als eines der ersten Nicht-Gletscherskigebiete in die Saison

Jedes Jahr werden die Lifte in Obergurgl und Hochgurgl bereits Mitte November eröffnet, damit ist Gurgl eines der ersten Nicht-Gletschergebiete, das den Skibetrieb startet. Dank seiner Höhenlage mit Pisten zwischen 1.800 und 3.080 Metern ist die Wintersportregion ein schneesicheres Reiseziel, in dem SkifahrerInnen und SnowboarderInnen sich über eine besonders lange Skisaison freuen können. Unser Tipp: Besuche unbedingt den Top Mountain Star oberhalb von Hochgurgl (siehe Bild unten) und genieße die beste Aussicht auf das Skigebiet zur einen Seite und die verschneiten Berggipfel Italiens zur anderen.

Top Mountain Star Restaurant in Gurgl
Die beste Aussicht genießt man im Top Mountain Star hoch über Hochgurgl. ( © Ötztal Tourismus, Alexander Lohmann )

2. Viele Unterkünfte direkt an der Piste

Es gibt nichts Besseres als eine Unterkunft, die direkt an der Piste liegt. Man erspart sich das lästige Schleppen der Ausrüstung der ganzen Familie und kann einfach vor der Tür auf die Skier steigen und losfahren. Außerdem gibt es so keinen Fußmarsch und keine lange Busfahrt zum Skigebiet und wieder zurück. Perfekt, denn so bleibt mehr Zeit zum Skifahren und Snowboarden. Zum Glück gibt es in Obergurgl und Hochgurgl, den beiden Dörfern mit Zugang zum Skigebiet Gurgl, viele solcher Unterkünfte (fast) direkt an der Piste. Und zwar nicht irgendwelche, sondern erstklassige 4- und 5-Sterne-Hotels, die Ski In- Ski Out ermöglichen. Man muss also nicht lange nach einer schönen und passenden Unterkunft direkt an der Piste für den Skiurlaub in Gurgl suchen, zur Herausforderung wird eher die Qual der Wahl beim Buchen.

Hier Unterkünfte in Gurgl buchen

3. Pisten in höchster Qualität

Das Skigebiet Gurgl verfügt über 112 Pistenkilometer, die SkifahrerInnen und SnowboarderInnen jeden Tag aufs Neue in perfektem Zustand vorfinden. Von November bis April setzt das Skigebiet alles daran, dass man hier erstklassige Abfahrten machen kann. Aufgrund der Höhenlage sind die Schneefälle sehr ergiebig, und der viele Neuschnee ist dem Top-Zustand der Pisten zuträglich. Durch das weitreichende Skigebiet, die gute Instandhaltung und die modernen Liftanlagen bleiben die Skipisten in Gurgl lange sehr gut befahrbar und es gibt kaum Wartezeiten an den Liften.

Skifahren in Gurgl
Top Pistenzustand ist im Skigebiet Gurgl garantiert. ( © Ötztal Tourismus, Rudi Wyhlidal )

4. Das Gebiet modernisiert: die neue Rosskarbahn geht in Betrieb 

Die Skigebiete tun alles, um den Aufenthalt für WintersportlerInnen so angenehm wie möglich zu machen. Immer mehr Schlepplifte werden durch Gondeln und Sesselbahnen ersetzt. So auch in Gurgl, wo im vergangenen Jahr die neue Rosskarbahn gebaut wurde, die einen nun in kürzester Zeit vom Ortszentrum direkt zu den Pisten und zur Festkogl Alm bringt. Anstelle des alten 4er-Sessellifts steigt man diesen Winter in eine moderne 10er-Gondel ein. Die Liftanlage besteht aus zwei Sektionen, die unabhängig voneinander betrieben werden können. Dies bietet Vorteile an Tagen, an denen der Wind oben am Berg zu stark ist, dann wird nur die untere Sektion geöffnet, so kann man trotzdem Skifahren und Snowboarden. Außerdem ist es so nun auch Nicht-Skifahrern möglich, die Festkogel Alm zu besuchen.

5. Funmountain Obergurgl: 4 Funslopes speziell für Familien

Skifahren und Snowboarden in Gurgl ist an sich schon unschlagbar, aber der Funmountain in Obergurgl macht einen Skitag zu einem ganz besonderen Highlight. Obwohl die lustigen Attraktionen eigentlich für Kinder gedacht sind, haben auch viele Erwachsene ein breites Grinsen im Gesicht, wenn sie den Funmountain hinunterfahren. Hier findet man einen Familypark, einen Funcross und die Audi Quattro Funslope. Unterhaltung für Jung und Alt ist hier garantiert. Außerdem werden alle Bereiche des Funmountain von Frauen gestaltet und instand gehalten. Für zusätzlichen Skispaß im Skigebiet Gurgl sorgt die Funslope am Nachbarberg in Hochgurgl.

6. Ein Besuch im Top Mountain Motorradmuseum

Nachdem ein Großbrand das Top Mountain Motorcycle Museum zerstört hatte, wurde es mit einem neuen Konzept wieder aufgebaut. Man kann die exquisiten Oldtimer auf der 4.500 m2 großen Ausstellungsfläche nicht nur bewundern, sondern darf ihnen im Trockenfahrstil richtig nahe kommen. Denn seit der Wiedereröffnung ist es möglich, auf verschiedenen Motorrädern Platz zu nehmen und sich im 4D-Kino das Fahrerlebnis inklusive Fahrtwind und akustischer Untermalung zu gönnen. Auch für Nicht-Motorradfans ist ein Besuch des Museums ein Highlight!

Mehr über das Top Mountain Motorcycle Museum

7. Große Auswahl an Aktivitäten abseits der Piste

In Gurgl wird es auch abseits der Pisten keine Sekunde langweilig. Für die nötige Entspannung sorgen die erstklassigen Wellnessbereiche der vielen tollen Hotels in Obergurgl und Hochgurgl, wo man sich mit einem Wellness-Paket oder einer angenehmen Massage verwöhnen lassen kann. Und wer nach einem langen Tag auf der Piste noch Energie hat, findet ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten für spannende Unternehmungen. Die Naturrodelbahn ab der Bergstation der Hochgurglbahn sorgt für 3 km puren Rodelspaß, auch der Eislaufplatz in Obergurgl bietet Unterhaltung für Jung und Alt. Hier kann man Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen, und das auch am Abend! Oder wie wäre es mit einer Schneeschuhwanderung, einer Skitour oder einem Besuch im Naturpark Infopoint Hohe Mut? 

Entdecke hier alle Winteraktivitäten in Gurgl

Wellness in Gurgl
Rundum genießen lässt es sich beim Skiurlaub in Gurgl. ( © Ötztal Tourismus, Rudi Wyhlidal )

8. Als Erste/r auf der Piste beim First Line Event

Kommt dir das bekannt vor: Jeden Morgen an den Skilift hetzen, um ja als Erste/r deine Spuren auf der frisch präparierten Piste zu ziehen? Dann ist das First Line Event genau das Richtige. Ab Februar kann man jeden Freitag zusammen mit einem Guide schon um 7.30 Uhr exklusiv auf die Piste und so die vielleicht beste Abfahrt des Tages genießen. Zuerst werden die Skipisten am Festkogel und auf der Hohen Mut rangenommen, um sich danach mit einem köstlichen Frühstück auf der Hohen Mut Alm zu stärken, um Kraft für den Rest des schönen Skitages zu tanken.

Mehr über einen Winterurlaub im schneesicheren Gurgl

Das sollten wohl genügend Gründe für einen Skiurlaub in Gurgl sein. Die 112 Pistenkilometer stehen zum Skifahren und Snowboarden bereit und die 25 modernen Lifte bringen dich schnell und bequem nach oben zu den besten Aussichten im Skigebiet. Geübte WintersportlerInnen finden auf den roten Pisten der Hohen Mut eine Herausforderung und die große Auswahl an blauen Abfahrten sorgt dafür, dass hier auch Anfänger das Skifahren leicht erlernen. Und mal abgesehen vom Skifahren: Hochgurgl ist das höher gelegene der beiden Dörfer. Fast alle Unterkünfte sind hier direkt an der Piste, und Luxus, Charme und Genuss sind oberstes Gebot. Obergurgl ist etwas größer und bietet zahlreiche Sterne-Hotels für den Skiurlaub. Auch hier hat man es von keiner Unterkunft weit zur Piste.

Mehr über Gurgl erfahren

Wintersport in Gurgl
Skifahren auf hohem Niveau in Hochgurgl und Obergurgl. ( © Ötztal Tourismus, Alexander Lohmann )


Dieser Artikel wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit Gurgl verfasst.

Wintersport in Gurgl image widget

Grias eich, Ich bin Bettina und lebe in Tirol. Meine große Leidenschaft seit über 20 Jahren ist das Snowboarden. Im Winter surfe ich daher am liebsten auf diesem Brett, das meine Welt bedeutet durch den Schnee.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote