13. Oktober 2019 Von: Leonie in Skigebiete unter der Lupe

Beim scheinbar endlosen Angebot an Skigebieten mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten und Qualitäten kann der normale Urlauber schon einmal den Überblick verlieren. Wer nicht mehr weiß, wo ihm bei all den Informationen der Kopf steht, für den nimmt Snowplaza regelmäßig Skigebiete unter die Lupe, um deren Highlights kurz und knackig zu präsentieren. Unser Skigebiet der Woche heißt Bad Kleinkirchheim und befindet sich im schönen Kärnten. 

Überblick zur Region Bad Kleinkirchheim

Bad Kleinkirchheim ist ein abwechslungsreiches Skigebiet in den Ostalpen der südösterreichischen Region, das sowohl für Ruhesuchende, Familienurlauber als auch Skifahrer, die anspruchsvolle sportliche Herausforderungen suchen, viel zu bieten hat. Auf durchschnittlich 1.087 Höhe gelegen, gehört der Ort mittlerweile zu den zwanzig meistbesuchten Fremdenverkehrsorten Österreichs. Die Hausberge des Ortes sind die Kaiserburg (2.056 m) und der Strohsack (1.904 m). Die Ortschaft mit ihren ungefähr 1.700 Einwohnern liegt am Nationalpark Nockenberge und in unmittelbarer Nähe des Millstättersees gelegen. Sie bietet daher das ganze Jahr über von Wintersport bis Wandern und Wassersport ein großes Aktivitätenangebot.

Stimmung auf den Pisten
Gute Stimmung auf den abwechslungsreichen Pisten (Foto: © Bad Kleinkirchheim Tourismus)

Pistenhighlights von Bad Kleinkirchheim

Das Skipistenangebot von Bad Kleinkirchheim umfasst vor allem mittelschwere bis schwere Pisten, aber auch für Familienurlauber mit Kindern ist etwas mit dabei. Das sonnige Skigebiet mit seinen 103 Pistenkilometern und den längsten Abfahrten Kärntens überzeugt mit sehr breiten Pisten und bringt Skifahrer und Snowboarder mit 24 Bahn- und Liftanlagen auf den Hang. Während Anfänger und Familien die Heidi-Alm in Falkert nutzen oder die Kidsslope und den Snowpark besuchen, können sich Fortgeschrittene an der Weltcup-Abfahrt Franz Klammer versuchen. Auch Nachtskilaufen und Vollmondskitouren sind beliebt. Günstiges Angebot für Familien: Ab einem 6-Tages-Skipass für Erwachsene ist ein Kinderskipass für Kinder bis zu 12 Jahren inkludiert. 

Nockalm
Nockalm mit Nockalmbahn (Foto: © Bad Kleinkirchheim Tourismus)

Wellness und andere Aktivitäten in Bad Kleinkirchheim

Bad Kleinkirchheim ist nicht nur als Skiort, sondern auch als Heilbad und Luftkurort bekannt. Das umfangreiche Wellnessangebot lockt internationale Erholungssurlauber schon seit langem. Vor Ort steht ein kostenloser Ski-Thermenbus zur Verfügung, der Skifahrer in die bekanntesten Thermen der Region bringt, wo sie ihre müden Knochen vom anstrengenden Skitag erholen können. Das Thermal Römerbad lockt beispielsweise mit nicht weniger als 13 unterschiedlichen Saunen. Wer noch Energie für weitere Aktivitäten hat, kann jedoch auch die 60 Kilometer langen Winterwanderwege nutzen, die Natur-Rodelbahn bei der Kaiserburg-Wöllaner Nock heruntersausen oder Snowtubing ausprobieren. Gestärkt werden kann sich zwischendurch in einer der 23 einladenden Berghütten. 

Thermal Römerbad
Das Thermal Römerbad lädt zum Entspannen ein (Foto: © Bad Kleinkirchheim Tourismus)

Fazit: Abwechslungsreichtum und hoher Wellnessfaktor

Das Skigebiet Bad Kleinkirchheim ist zurecht unser Skigebiet der Woche, da es abwechslungsreiche Skipisten für Familien und besonders für Fortgeschrittene mit einem sehr attraktiven Wellnessangebot vereint. Als einer der zwanzig meistbesuchten Fremdenverkehrsorte Österreichs, wird hier von anspruchsvollen Pisten bis ausgiebigem Saunieren alles geboten. In diesem Skigebiet kommen also besonders Genussurlauber auf ihre Kosten, die einen Ausgleich zwischen sportlichen Herausforderungen und Erholung suchen.

Aufgewachsen am Rand des Sauerlands und Kölnerin im Herzen, reise ich für mein Leben gern. Verschneite Bergwelten entdecke ich am liebsten wandernd!

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote