7. Januar 2022 Von: Kathrin in News

Gute Nachrichten aus Verbier! Nach monatelangen Bauarbeiten hat das Walliser Skigebiet eine moderne 10er-Gondelbahn erhalten. Die alte 6er-Gondelbahn Médran wurde nach mehr als 37 Jahren treuer Dienste ersetzt. Die neue Liftanlage ist ab diesem Winter in Betrieb. Nun gibt es nicht nur mehr Komfort. Der neue Lift ist auch schneller und hat eine höhere Kapazität, um den Personenfluss deutlich zu verbessern. Snowplaza berichtet über die neue Gondel Médran IV in Verbier.

Neue Gondelbahn Médran IV

Die alte Gondelbahn Médran I war bis letzten Winter einer der wichtigsten Lifte in Verbier. Der Lift brachte die Wintersportler direkt vom Dorf (auf 1.500 m Höhe) nach Les Ruinettes auf 2.200 m Höhe, von wo aus man den Rest des Skigebiets Les 4 Vallées erkunden konnte. Doch nach all den Jahren entsprach die Liftanlage nicht mehr den heutigen Anforderungen. Außerdem bestand ein dringender Bedarf an mehr Kapazität. Daher beschloss das Skigebiet, den Lift durch die moderne Gondelbahn Médran IV zu ersetzen. Die Kabinen der neuen Bahn bieten Platz für 10 Personen und auch die Geschwindigkeit hat sich deutlich erhöht. Die alte Seilbahn wurde abgebaut und in den letzten Monaten durch die neue Seilbahn einschließlich einer neuen Berg- und Talstation ersetzt. Alle technischen Daten des Lifts findest du in der untenstehenden Tabelle.

Zahlen & Fakten zur neuen Médran IV in Verbier

Höhe Bergstation:2.200 meter Streckenlänge: 1.180 m
Höhe Talstation: 1.500 m Geschwindigkeit: 6 m/Sek.
Höhenunterschied: 700 meter Zeit: ca. 5:00 min
Liftkapazität: 10 Personen Kapazität: 3.200 Pers./Stunde
Hersteller: Graventa Ort: Verbier

Skiurlaub in Verbier

Verbier ist ein schicker und lebendiger Wintersportort und das Zentrum des Skigebiets Les 4 Vallées in der Schweiz. Dieses Skigebiet besteht, wie der Name schon sagt, aus vier Tälern und mehreren Dörfern. Wer einen tollen Skiurlaub mit Après-Ski erleben möchte, der ist in Verbier an der richtigen Adresse. Vom Dorf aus kann man mit der neuen Gondelbahn Médran IV in kürzester Zeit das Skigebiet erreichen und schöne Ausflüge machen. Insgesamt gibt es mehr als 400 Pistenkilometer und rund 100 Skilifte zu entdecken, was Les 4 Vallées zum größten Skigebiet der Schweiz macht. Die modernen Liftanlagen bringen die WintersportlerInnen schnell und bequem nach oben, und das Angebot an Pisten ist so vielfältig, dass jeder Skifahrer auf seine Kosten kommt. Fortgeschrittene Skifahrer können die beiden schwarzen Pisten auf dem berüchtigten Mont Gelé (3023 m) ausprobieren. Für Anfänger gibt es in der Nähe der Dörfer zahlreiche breite blaue Pisten. Lohnenswert ist außerdem die Besteigung des Mont Fort (3329 m). Dies ist der höchste Punkt des Skigebiets, von dem aus man einen herrlichen Panoramablick u.a. auf den Mont Blanc und das Matterhorn genießen kann. Anschließend geht es mit voller Fahrfreude die 15 km lange Abfahrt hinab ins Tal.

Das könnte dich auch interessieren:

Was ist es doch jedes Mal ein herrliches Gefühl, die ersten Schritte in den knirschenden Schnee zu setzen. Ob auf Skiern oder mit den Schneeschuhen, es bleibt für mich ein besonderes Erlebnis.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote