25. Januar 2022 Von: Kathrin in SkifahrenFamilie & Kinder

Eine Fahrt mit der Gondelbahn zum Triassic Park im Skigebiet Steinplatte versetzt alle großen und kleinen Entdeckungsreisenden in die längst vergangene Welt der Trias-Zeit zurück. Vor mehr als 200 Millionen Jahren tummelten sich in dieser Region Meeresreptilien, Dinosaurier und weitere Urzeit-Tiere, die heute lebensecht nachgebildet im Triassic Park bewundert werden können. Heute findet man tolle Skipisten und spannende Aktivitäten im Dreiländereck Tirol-Salzburg-Bayern. Erfahre alles über die Erdgeschichte und bestaune die vielen Attraktionen des interaktiven Freizeitparks nun auch im Winter - sowohl mit als auch ohne Skier. In diesem Blog zeigt dir Snowplaza die Highlights im Triassic Park im Winter und weitere nützliche Informationen zum Skigebiet Steinplatte.

Ein Besuch im Triassic Park

"Rein in die Gondel, rauf in die Urzeit!" heißt es im beliebten Skigebiet Steinplatte in den Kitzbüheler Alpen. Direkt an der Bergstation der Gondelbahn erstreckt sich der interaktive Erlebnispark, der nun auch im Winter die ganze Familie in die prähistorische Vergangenheit schickt. Der Zutritt zum Park ist gratis und während der gesamten Wintersaison bei ausreichender Schneelage möglich. Lediglich die bequeme Bergbahnfahrt zum Park, in einer stilechten Unterwasserkabine, muss bezahlt werden. Oben auf dem Berg angekommen, warten jede Menge dinostarke Attraktionen auf große wie auch kleine Urzeit-Abenteurer. Nachfolgend findest du eine Übersicht über die Highlights im Triassic Park im Winter.

Triassic Park Steinplatte
Der Triassic Park auf der Steinplatte ist ein Erlebnis für die ganze Familie (Foto: © Steinplatte, Defrancesco)

Erlebnisreiche Winterwanderung zur Aussichtsplattform und Tropfsteinhöhle

Bist du bereit für eine Entdeckungstour durch den Schnee? Ab der Bergstation der Gondelbahn Steinplatte-Waidring startet der 1 km lange Triassic Trail. Der Winterwanderweg führt zunächst zur freischwebenden Aussichtsplattform, deren Form einer Fächerkoralle ähnelt. 70 Meter über dem Abgrund schwebt die Plattform und verspricht nicht nur atemberaubende Aussichten auf die schöne Bergwelt, sondern auch schwindelerregende Tiefsichten. Weiter geht es durch den Triassic Park zur Tropfsteinhöhle. Beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten können hier bewundert sowie deren Entstehung in Erfahrung gebracht werden. Von dort aus geht es auf dem gut präparierten Trail zurück zum Ausgangsort. Halte unterwegs aber immer gut Ausschau nach den lebensgroßen Dinosauriern, die sich am Wegesrand im Tiefschnee versteckt haben.

Auf der Aussichtsplattform kann man ein tolles Bergpanorama genießen  (Foto: © Steinplatte, Defrancesco)

Pistenspaß für Klein und Groß auf der Triassic Funline

Wer lieber auf den Brettern steht, kommt im Triassic Park ebenfalls auf seine Kosten. Auf der mehr als 700 Meter langen Triassic Funline mit Wellenbahn, Kinderslalom, Tunneln und Steilkurven können alle kleinen und großen SkifahrerInnen ihre Fahrkünste unter Beweis stellen. Zahlreiche Schneeelemente, wie das große Dino Xylophon oder die High Five Hände zum Einschlagen sorgen zudem für jede Menge Spaß. Auf der Suche nach noch mehr Action sind alle Freestyler, ob Anfänger oder Profis, im Snowpark Steinplatte genau richtig. Der täglich professionell geshapte Park überzeugt mit verschiedenen Lines, Jumps und Rails sowie einigen kreativen Elementen. 

Auf der Triassic Funline gibt es einige dinostarke Schneeelemente zu entdecken (Foto: © Freezing Motions Steinplatte, Klaus Listl)

Triassic Kinderbetreuung für die Allerkleinsten

Alle kleinen Nicht-SkifahrerInnen erleben in der Triassic Kinderbetreuung ihr ganz besonderes Winterabenteuer. Abseits der Pisten toben Hubsi Bubsi und Irene mit den Kindern im Schnee oder basteln und spielen mit ihnen an kälteren Tagen im Indoorbereich. Tolle Events wie das große Christbaumschmücken, eine Faschingsparty und eine Frühlingsparty runden das Spaßprogramm ab. In diesem Winter findet die Betreuung für Kinder ab 3 Jahren immer dienstags bis sonntags von 10.00 bis 15.30 Uhr statt und im Dezember und Februar auch am Montag.

Skifahren im Skigebiet Steinplatte

Der Triassic Park liegt auf rund 1.600 Meter Höhe und ist Teil des Skigebietes Steinplatte. Das Familienskigebiet befindet sich im Dreiländereck Tirol-Salzburg-Bayern und ist sowohl von Waidring (AT) als auch Reit im Winkl (D) mit modernen Skiliften gut erreichbar. Es umfasst 42 Pistenkilometer mit vorwiegend leichten bis mittelschweren Abfahrten. Während Freestyler den Snowpark Steinplatte mit über 50 Elementen aufsuchen, genießen Winterwanderer auf dem schneereichen Sonnenplateau der Steinplatte die schönsten Aussichten. Die Winklmoosalm ist mit ihren vielen schönen Loipen der ideale Ausgangspunkt zum Langlaufen. Damit diese Wintersaison für alle Schneefreunde sicher ist, sind spezielle Sicherheit- und Hygienevorschriften im Skigebiet Steinplatte zu beachten. 

Dieser Blog wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Skigebiet Steinplatte verfasst. 

Was ist es doch jedes Mal ein herrliches Gefühl, die ersten Schritte in den knirschenden Schnee zu setzen. Ob auf Skiern oder mit den Schneeschuhen, es bleibt für mich ein besonderes Erlebnis.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote