12. März 2020 Von: Maria in Berghütten

Im Skigebiet Sölden warten im Winter insgesamt 33 Skihütten auf Skifahrer und Snowboarder, die am Pistenrand einkehren möchten. Sei es, um sich aufzuwärmen, die müden Muskeln zu entspannen oder um sich durch die Köstlichkeiten der Speisenkarte zu probieren. Je nach Vorliebe punkten die Gasträume mit Tiroler Gemütlichkeit oder sind im futuristisch-modernen Design gehalten. Es ist natürlich Geschmackssache, wo einem Weißbier und Germknödel am besten schmecken. Doch im Folgenden stellt Snowplaza 5 besondere Skihütten im Skigebiet Sölden einmal genauer vor.

1. Philipp

Die Berg- und Partyhütte Philipp in Sölden ist ein wahres Multitalent: Restaurant, Hotel und Party-Lokalität in einem. Dabei darf sich die Einkehrmöglichkeit sogar mit dem Titel „älteste und kultigste Après Ski-Bar in Sölden“ rühmen. Und das seit 37 Jahren! Schon ab 9.00 Uhr können Wintersportler in der Eisbar einkehren. Ab 14.30 startet dann die wilde Party unmittelbar am Rande der Skipiste. Übrigens gelangt man auch nach Liftschluss mit einer extra Bahn von der Dorfmitte aus direkt zum Eingang vom Philipp.

Philipp
Philipp, die älteste und kultigste Après Ski-Bar in Sölden  (Foto: © Philipp)


  • Lage: Talabfahrt Gaislachkogel
  • Inhaber: Yvonne Fiegl
  • Event-Tipp: Mottopartys wie die Heineken-Party & Live-Auftritte von Marc Pircher, etc.
  • Besonderes Gericht: Philipp Pizza an (Calzone gefüllt mit Mascarpone, Erdbeeren, Schockosauce, Banane)

2. Restaurant Ice Q

Das Restaurant Ice Q an der Bergstation der Gaislachkogelbahn ist mit seiner gläsernen Fassade schon von außen etwas ganz besonderes. Der futuristisch wirkende Bau wurde trotzdem stimmig in den Fels des Skibergs in Sölden integriert. Im Inneren können Skifahrer und Snowboarder dann wahlweise im Gourmetrestaurant oder im Bistro Platz nehmen. Eine besondere Attraktion für Genießer ist im Winter von Januar bis März das Summit-Dinner auf 3.048 Metern. Übrigens: Das Ice Q war einer der Drehorte vom James Bond-Film Spectre“.

  • Lage: Bergstation Gaislachkoglbahn
  • Inhaber: Ein Betrieb der Skiliftgesellschaft Sölden – Hochsölden GmbH
  • Event-Tipp: Jeden Mittwoch von Januar bis März Summit Dinner
  • Besonderes Gericht: Entrecote Double wird am Tisch tranchiert und mit hausgemachten Trüffelpommes und Sauce Bernaise serviert

3. Eugens Obstlerhütte

Skifahrer und Snowboarder, die mittags auf der Suche nach deftiger Hausmannskost wie Wiener Schnitzel, Tiroler Gröstl oder dem obligatorischen Germknödel sind, werden in Eugens Obstlerhütte garantiert fündig. Ab 15.00 Uhr beginnt außerdem die Après-Ski-Party im gemütlichen Gastraum. Bei Volksmusik, Schlagern und Weißbier kann der Skitag schließlich nur gut ausklingen.

  • Lage: Am Pistenrand der Skiabfahrten Nr. 21/22
  • Inhaber: Familie Grüner
  • Event-Tipp: Jeden Dienstag Hüttengaudi mit dem Tschirgant Duo
  • Besonderes Gericht: Spareribs mit pikanter Sauce

4. Panorama Alm

Die Zirbenstube lädt auf der Panorama Alm zur Mittagszeit bei traditionellen Gerichten zum Ausruhen und Entspannen ein. So strahlt die Holzverkleidung im Inneren Gemütlichkeit aus, während der Bar-Bereich Modernität wiederspiegelt. Genauso gegensätzlich oder besser vielseitig, ist auch der Aufenthalt auf der Panorama Alm in Sölden. Denn da wo mittags hausgemachte Speisen serviert werden, steigt jeden Abend eine Après Ski-Party direkt an der Skipiste. Wer später kommen möchte, erreicht die Alm auch von Sölden aus zu Fuß oder mit dem Taxi.

  • Lage: Oberhalb der Giggijochbahn
  • Inhaber: Panorama-Restaurant Gastronomie OG
  • Event-Tipp: 2x wöchentlich Hüttenabend mit warmer Küche bis 20.30 Uhr
  • Besonderes Gericht: Kaiserschmarrn

5. Bubi's Schi- und Almhütte

Bubi's Schi- und Almhütte liegt direkt am Pistenrand der Skiabfahrten 2 und 8, an der Heidebahn und lädt bereits morgens ab 9.00 Uhr zum Frühstücken ein. Vor rund 30 Jahren gegründet, ist die Skihütte noch heute in Familienbesitz und heißt jeden Gast mit uriger Gemütlichkeit willkommen. Neben der traditionellen Tiroler Küche, die nicht nur Tiroler Gröstl, sondern auch Schweinshaxen für die Gäste bereithält, gilt der Hüttenburger als Geheimtipp der Speisekarte. Wenn der Hunger nicht so treibt, lohnt sich die Einkehr auch einfach nach dem Skifahren auf einen Absacker bei Live-Musik.

Bubi's Schi- und Almhütte
Seit 30 Jahren eine Skihütten-Institution in Sölden (Foto: © Bubi's Schi- und Almhütte)


  • Lage: Piste Nr. 2/8
  • Inhaber: Klaus Soukopf e.U.
  • Event-Tipp: Alm Gaudi mit Andrea & Andreas
  • Besonderes Gericht: Hüttenburger

Weitere Skihütten, Restaurants und Après-Ski-Clubs in Sölden

Neben den aufgelisteten Skihütten gibt es im Skigebiet Sölden noch 28 weitere Restaurants und Gaststuben direkt am Pistenrand. Sonnenanbeter können zum Beispiel auf der großen Panoramaterrasse am Bergrestaurant Sonnblick die Füße hochlegen. Wer auf Antipasti, Fisch und Meeresfrüchte steht, wird außerdem im SB-Restaurant Schwarzkogl fündig. Doch nicht nur am Berg laden zahlreiche Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen ein, auch im Skiort Sölden an sich gibt es etliche Lokalitäten zum Feiern. Besonders bekannt sind zum Beispiel das „Fire und Ice“ oder das „Katapult“ direkt im Zentrum. Hier dauert die Nacht auch gerne mal länger...

Hi, ich heiße Maria und bin das ganze Jahr über in den Bergen unterwegs. Im Winter berichte ich für Snowplaza über alle Neuigkeiten zum Thema Skifahren, reise viel und erzähle von meinen Erfahrungen auf meinem Lieblingsbrett.