26. März 2013 Von: Christian in 'Bergwetter''

Auch wenn der Höhepunkt der Ski-Saison in den Alpen vorbei ist, die Osterferien und die Ostertage werden von vielen genutzt um noch ein letztes Mal in dieser Saison sich in die Alpen zu begeben und die Skier an zuschnallen. Das Wetter wird recht wechselhaft werden mit relativ viel Sonne im Westen und Schnee und Regen im Süden.

Kaum Veränderungen

Momentan ist nicht viel Bewegung in Europas Wetterbild festzustellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Wetterlage auch über Ostern konstant bleibt ist deshalb groß. In Nordeuropa herrscht weiterhin kaltes, stabiles Wetter mit sehr kaltem Ostwind. Weiter südlich, und somit auch in den Alpen, ist es wärmer. Zudem ist die Wetterlage unstabiler und sind Niederschläge häufiger. Am heutigen Dienstag ist die Sonne am häufigsten in Frankreich und den westlichen Alpen zu sehen. Die meisten Niederschläge fallen in Österreich, meistens sogar bis in die Täler, als Schnee. Morgen ist es überwiegend trocken und besonders die westlichen Alpen werden wieder von vielen Sonnenstunden verwöhnt. Die späte Märzsonne lässt außerdem sehen wie stark sie bereits ist, in einigen Tälern können die Temperaturen bis auf frühlingshafte 10 °C ansteigen. Dort wo es bewölkt bleibt und weiter oben bleiben die Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt.

Ab Donnerstag auch im Westen grau

Donnerstag ändert sich das Wetter besonders für Frankreich und die Westschweiz. Vereinzelt fallen Schauer und wird das Wetter insgesamt wechselhafter. Dies ist zugleich der Auftakt für ein wechselhaftes Oster Wochenende in den Alpen. Freitag bleibt die Bewölkung über den westlichen Alpen hängen während Österreich dann öfter die Sonne zu Gesicht bekommt. In Frankreich beginnt es oberhalb von 1500 Meter auch wieder zu schneien. Am Samstag fallen auch in Norditalien Niederschläge, in tiefen Lagen zumeist als Regen. In den Dolomiten zum Beispiel liegt die Schneegrenze bei rund 1500 Meter. Auf der Alpennordseite bleibt es verbreitet trocken aber grau und bewölkt.

Ostersonntag und Ostermontag

Am Ostersonntag fällt vor all in Österreich oberhalb von 1000 Meter wieder Schnee. Überall im Osten bleibt es grau und auch der Süden kann wieder Schnee und Regenschauer erwarten. Am Ostersonntag und Ostermontag kommt hingegen im Westen die Sonne wieder häufiger zum Vorschein. Zusammenfasst: Das Alpenwetter über Ostern bleibt sehr wechselhaft.

Ich mag am liebsten schönes Wetter beim Skifahren, weshalb ich oft in den Skigebieten in Frankreich unterwegs bin. Ansonsten sieht man mich im Winter öfter in den Skigebieten im Erzgebirge – perfekt für einen schönen Tagesausflug geeignet.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote