Informationen über Skiurlaub in Kanada

In Kanada ist ein unvergesslicher Skiurlaub selbstverständlich! Großflächige Pisten, weicher, trockener Pulverschnee und der Ausblick auf die Rocky Mountains können den Atem rauben. Die Anreise nach Nordamerika ist lang. Doch wenn erst einmal die Skigebiete erreicht sind, werden Sie feststellen, dass es jede Anstrengung wert war. Unweit der Skigebiete befinden sich viele Nationalparks. Das ist die pure Natur im Skiurlaub in Kanada!

Besonders bekannt ist Kanada für seine weiten, weißen Flächen, das große Pistenangebot und in erster Linie den Schnee. Nirgendwo anders ist der Schnee so gut, wie in Kanada. Feinster Pulverschnee, der durch die angenehme trockene Luft trocken und leicht bleibt - das sind die besten Bedingungen zum Skifahren. Snowplaza zeigt Ihnen die schönste Plätze, Fotos, Pistenpläne, Webcams und informiert über die Skigebiete in Kanada.

Skigebiete in Kanada im Überblick

Die wohl bekanntesten Skigebiete in Kanada sind Banff und Whistler Blackcomb. Banff ist zwar ein relativ kleines Skigebiet mit nur knapp 30 Kilometern Piste, doch es liegt in unmittelbarer Nähe zu den beiden Skigebieten Lake Louise Ski Resort und Sunshine Village, die sich alle am Banff National Park befinden. Seit den 1920er Jahren kommen Skifahrer aus aller Welt in die Region, um die unterschiedlichen Pisten auszuprobieren.

Whistler Blackcomb ist das genaue Gegenteil und Après-Ski-Hotspot. Mit über 220 Pistenkilometern ist es das größte Skigebiet Kanadas. Auf präparierten Pisten und im naturbelassenen Tiefschnee können Skifahrer ihr Können unter Beweis stellen. Weitere Skigebiete in Kanada sind Big White mit mehr als 7,5 Meter Schnee im Jahr, das Skigebiet Sun Peaks mit über 2.000 Stunden im Jahr und Marmot Basin im Jasper National Park.

Nationalparks und Naturerlebnis

Im Skiurlaub in Kanada wird vor allem den Augen etwas Einmaliges geboten. Alle Skigebiete befinden sich an oder umgeben von beeindruckenden Naturphänomenen. Zu den bekanntesten Nationalparks zählen der Garibaldi Provincial Park in British Columbia sowie der Jasper National Park und Banff Nationalpark in Aberta.

Der Banff National Park ist einer der ältesten der Welt. An seinen zahlreichen türkisblauen Bergseen wie dem Johnston Lake und dem Lake Louise wird eine wunderschöne Aussicht auf die Berge und die Möglichkeit zur Entschleunigung des Alltags geboten. Mehr Aufregung gibt es am Jasper National Park, wo sich die bis zu 23 Meter hohen Athabasca Wasserfälle durch die Landschaft ziehen. Beide Nationalarks sind über den Icefield Parkway verbunden. UNESCO hat sie aufgrund ihrer Pracht zum Weltnaturerbe erklärt.

Events, Après-Ski & Heliskiing in Kanada

Obwohl das Après-Ski-Angebot auf wenige kleine Bars beschränkt ist, wird es im Skiurlaub in den kanadischen Skigebieten nicht langweilig. Statt großen Partys und Events, gibt es Entspannung und vor allem viele Abenteuer. Der große, weite Norden ist für das Heliskiing bekannt. Ein Hubschrauber bringt den adrenalingeladenen Skifahrer auf einen unberührten Gipfel, von wo aus er sich in die Tiefschneeabfahrt stürzen kann.

Der Schnee beim Heliskiing ist unberührt, der Ausblick auf die Rocky Mountains und die vielen Gletscher ein Traum und das Erlebnis sowieso einmalig. Wer braucht da noch Après-Ski? Wenn doch die Lust darauf besteht, kann man sich in den Restaurants und Kneipen mit freundlichen Kanadiern austauschen und über das Erlebnis plaudern. Die meisten Partys steigen übrigens in Whistler.

Praktische Tipps zur Anreise nach Kanada

Kanada ist zwar weit entfernt, doch die Anreise wert. Der Flug ab Frankfurt erfolgt nach Calgary oder Vancouver und dauert mindestens 10 Stunden. Direktflüge gibt es ab Frankfurt mit Lufthansa, Air Canada und Condor. Von Calgary und Vancouver sind es noch bis zu zwei Autofahrtstunden in die Skiorte. Mietwagen und Shuttlebusse werden am Flughafen angeboten.

Wem der Sinn nach einem ruhigen Skiurlaub steht, der sollte die Anreise nach Calgary planen. Von dort fahren Sie ungefähr zwei Stunden den Trans Canada Highway Richtung Westen nach Banff und Jasper. Wen es hingegen in das größte Skigebiet des Landes, Whistler Blackcomb, zieht, der sollte Vancouver ansteuern. Mit nur knapp einer Stunde Fahrtzeit ist Whistler über den Sea-to-Sky-Highway zu erreichen. Zwischen Calgary und Vancouver liegen noch die beiden Skigebiete Big White und Sun Peaks.

Unsere liebsten Skigebiete in Kanada

Wir lieben Skifahren in Kanada! Warum? Wegen der einmaligen Natur und der traumhaften Landschaft. Deshalb gefallen uns die Skigebiete Marmot Basin, Banff Mount Norquay, Lake Louise Ski Resort und Sunshine Village am besten. Die Orte bieten den allerbesten Blick auf die Rocky Mountains und das schönste Naturerlebnis.

Unser absoluter Favorit ist dabei das Skigebiet Banff Mount Norquay. Wer in dem 30 km großen Skigebiet seinen Skiurlaub verbringt, taucht in eine märchenhafte Naturkulisse ein. Außerdem liegt Banff nur wenige Kilometer von zwei größeren Skigebieten entfernt, so dass für ausreichend Abwechslung im Skiurlaub in Kanada gesorgt ist.

 

Pauschalreisen
Kanada

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote